Drohne gefunden,kein ladegerät?

4 Antworten

Kommt darauf an was für einen Stecker du benötigst. Im Internet gibt es bestimmt solche Stecker. Ansonsten gib einfach den Namen, Modell, usw. ein und versuch das Ladekabel zu finden.

Fundsachen gibt man bei der Polizei oder beim Fundbüro ab. Selbstsuchen ist nicht sinnvoll. Und 1 Monat ist nicht lange genug, das die Fundsache in dein Eigentum über geht.

Behältst du die Fundsache, machst du dich strafbar.

Straftaten werden hier nicht unterstützt.

Außerdem weiß hier KEINER, was für eine Drohne du hast, und daher kann dir auch keinersagen, wie man "deine" Drohne aufladen kann.

1 Monat ? Wenn du etwas findest dann musst du es beim Fundbüro abgeben und darfst es allenfalls nach Ablauf der Frist von üblicherweise 6 Monaten behalten - "Werbung" ändert daran nix. Wenn der "Verlierer" das hier liest dann hast du in dem Strafverfahren nach § 246 Absatz 1 StGB bereits ein schriftliches Geständnis abgelegt - Fundunterschlagung.

Geständnis abgelegt :D Strafverfahren ;D Es gibt noch kein Strafverfahren und das hier ist kein Geständnis^^

Wenn er den Fund anzeigt würde schon die Zueignungsabsicht wegfallen. Auch der Versuch den Eigentümer ausfindig zu machen würde wahrscheinlich dazu führen, dass man eine Zueignungsabsicht nicht erkennt.

Bliebe noch die Frage, ob eine Fundsache abgegeben werden muss. Das ist NICHT immer so. Geld unter 10 Euro oder Dinge im Wert von unter 10 Euro müssen weder gemeldet noch abgegeben werden, solange nicht andere Regelungen dagegen sprechen (Amtshaus, Hausrecht d. Geschäfts...)

Außerdem können Fundsachen auch Zuhause aufbewahrt werden, solange der Fund angezeigt wurde. (Das kann von Gemeine zu Gemeinde unterschiedlich sein.

0

Was möchtest Du wissen?