Drohender Bewährungswiederruf oder Verlängerung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Widerruf wäre möglich, jedoch wenig wahrscheinlich. Trotzdem solltest Du Dich bereits jetzt an einen guten Rechtsanwalt wenden. Das wird zwar nicht billig, aber es wird gut angelegtes Geld sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imemsland
26.11.2016, 10:29

Vielen Dank Arthus01 das habe ich schon, würde mich dennoch über einige erfahrene Kommentare hier freuen.

0

Ich denke nicht das ein Staatsanwalt kurz vor Weihnachten die Bewährung widerruft oder sie verlängert .

Gerade weil Sie ja eine gute Sozialprognose usw. haben .

Außerdem steht Ihnen ja noch ein weiteres Strafverfahren bevor.

Da Sie ja einschlägig vorbelastet sind , könnte er hier eine Haftstrafe beantragen , Ich denke aber er wird es  bei einer Geldstrafe von 100-130 Tagessätzen belassen .

Wünsche Ihnen viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imemsland
26.11.2016, 12:12

Zunächst einmal Danke für Ihre Antwort. Natürlich wird das Verfahren nicht Weihnachten sondern frühestens im nächsten Frühjahr stattfinden, und auch eine Geldstrafe kommt einer neuen Verurteilung innerhalb der Bewährung gleich wodurch eben die Bewährung rein theoretisch widerrufen werden könnte.

0
Kommentar von Lkwfahrer1003
26.11.2016, 12:38

Zu 70% wird Fahren ohne Fahrerlaubnis mit Geldauflage eingestellt !

Bei Ihnen wird es wohl eine Mündliche Verhandlung geben , ich glaube aber nicht das man da schon eine Haftstrafe beantragen wird !

Selbst bei ihren voreintragungen nicht !

Die jetzige Bewährung könnte widerrufen werden , glaube ich aber nicht ! Auch beim späteren verfahren nicht !

1

Was möchtest Du wissen?