Drohende Anzeige wg. Warenbetrug bitte SCHNELLE Hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"er micch jetzt anzeigen. meine frage: wenn er sein geld zurück bekommt kann diese anzeige noch aufrechterhalten werden?"

Ja. Die Frage ist natürlich - hast du was zu befürchten und hast du betrogen= Hast du was verschickt? (" diese daten will ich nicht preisgeben da ich es nicht einseh" -- klingt ja nach meiner Meinung nach als hättest du Dreck am Stecken)

Was du zu erwarten hast: ne zusätzliche Geldstrafe solltest du wirklich betrogen haben. Bei sowas kann auch noch erst ein Jahr später was auf dich zugekommen

es geht nicht um paketnummmer, s. oben! ider käufer bekommt ja sein geld ZURÜCK! ob ich dann trotzdem eine anzeige bekommen kann!

0

Also aus Deinem Schreiben kann ich nichts strafwürdiges erkennen. Da liefere doch einfach den Nachweis an PayPal oder ebay und alles ist in Butter. Oder sehe ich das zu simpel?

Wenn Du reumütig die geklauten Kaugummis in den Laden zurück bringst, ist es deshalb kein Diebstahl mehr?

Das klingt ja schoooon ein wenig danach, dass es hier eigentlich um deutlich mehr Fälle geht. da sind wir dann beim gewerbsmäßigen Betrug und da ist die Mindeststrafe JE FALL 3 Monate Freiheitsstrafe (guckst Du § 263 StGB ).

Und um Deine Frage zu beantworten: Wenn der Käufer seinen Teil erfüllt und Du die Ware nicht lieferst, dann ist das ein vollendeter Betrug. Dass Du an Dein Geld nicht heran kommst aus Gründen, die der Käufer nicht zu vertreten hat, ist dabei völlig pupsegal.

Für diesen einen Fall hast Du als Ersttäter eine GEldstrafe von ca. 2 Netto-Monatseinkommen zu erwarten.

nein, es wurde eingefroren, weil ich dieses jahr über 2.500€ gesamtumsatz bei paypal gekommen bin, dazu gesagt: ALLES ohne jegliche probleme! jetzt wollen die identitäsnachweis (damit hätte ich generell kein problem), meldenachweis, stromrechnung, handyrechnung und lieferantendaten. google mal, so wurden schon mehrere verkäufer geschädigt.

dem käufer überweise ich ja das g eld zurück! bekomme ich dann trootzdem eine annzeige?

0
@simplystunning

Ja, bekommst Du. Denn in dem Moment, wo der Verkäufer das Geld überweist, wird er bereits geschädigt. Dass ihm der Schaden hinterher wieder ersetzt wird, ändert am ursprünglichen Sachverhalt nichts.

0
@skyfly71

ok, und was lautet dann genau die strafe? bzw mit was habe ich zu rechnen? was kann ich da denn machen, ausser das geld zurücküberweisen?

0
@simplystunning

Viel mehr kannst Du nicht machen. Und das ist tatsächlich ein gesetzlich verbriefter Strafmilderungsgrund ("Tätige Reue"), wenn das Tatopfer seinen Schaden ersetzt bekommt.

Wie ich schon schrieb: Rechnen musst Du mit einer GEldstrafe von ca. 2 Netto-Monatseinkommen, wenn es nicht noch um weit mehr Fälle geht. Keine Vorstrafe, kein Eintrag im Führungszeugnis.

0
@skyfly71

nein, alles nicht vorhanden. da es für mich untragbar wäre, wenn ich die ware versende, aber mein geld für 180 tage eingefroren bleibt! deswegen bekommt der käufer sein geld zurück. sonst wäre ja alles normal verlaufen. nein alles nicht vorhanden! aber wäre ich dann vorbestraft?

0
@simplystunning

Kannst Du nicht lesen? Oder machst Du Dir die Mühe gar nicht erst???

Wie ich schon schrieb: Rechnen musst Du mit einer GEldstrafe von ca. 2 Netto-Monatseinkommen, wenn es nicht noch um weit mehr Fälle geht. Keine Vorstrafe, kein Eintrag im Führungszeugnis.
0
@skyfly71

sehr freundlich. ich dachte hier mal einen kompetenten UND netten user gefunden zu haben. und zu der frage: JA, ich kann lesen! da ich mit so etwas noch nicht zu tun hatte, bin ich eben unsicher und kenne mich nicht aus, tut mir sehr leid!!!!

0

Paypal zockt nicht ab

wenn du ein Bankkonto eröffnest musst du auch deine Adresse angeben

das sind deren Regeln und wenn du es nicht machen willst dann brauchst du Paypal nicht nutzen

Du willst allenernstes eine Anzeige bekommen. Nur weil du die Paketnummer nicht angeben willst?

Also !manchmal?

auch noch ne Anzeige wegen Betrug. bei ner zivilrechtlichen Sache okay, aber beim Strafrecht..

0

nein, es wurde eingefroren, weil ich dieses jahr über 2.500€ gesamtumsatz bei paypal gekommen bin, dazu gesagt: ALLES ohne jegliche probleme! jetzt wollen die identitäsnachweis (damit hätte ich generell kein problem), meldenachweis, stromrechnung, handyrechnung und lieferantendaten. google mal, so wurden schon mehrere verkäufer geschädigt. ich komme weder an das geld nicht ran, und selbst wenn ich die sachen alle einreiche, wird das geld für minimum 180 tage eingefroren laut paypal! deswegen möchte ich dem käufer das g eld zurücksenden und den verkauf rückgängig machen!

0

Was möchtest Du wissen?