Drogentest beim Betriebstarzt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man so etwas nicht konsumiert, kann es einem herzlich egal sein. Normalerweise wird eher nach Anzeichen von körperlichen Erkrankungen gesucht, die die Arbeitsfähigkeit für den entsprechenden Beruf einschränken, aber es hängt sicherlich auch vom Beruf ab.

ich mache bald meine ausbildung als elektroniker für betriebstechnik bei ThyssenKrupp das ist eine Große Stahl firma dort muss ich halt ein Drogentest machen und da ich am samstag geraucht habe frage ich hier

0

Thyssen ist ein multinationaler Konzern, daher werden die ein komplettes Drogen Screening machen.

Der THC-Wert wird die nicht interessieren, da der nach 1-2 Tagen raus aus dem Körper ist. Die werden (wie es jeder macht) auf THC-COOH, also ein Abbauprodukt, testen. Das ist nach einmaligem leichten Konsum maximal 5-7 Tage nachweisbar (in der Regel etwa 3-4). Wenn du vor einem Monat täglich mehrere Gramm geraucht hast, ist dies 2-3 Monate nachweisbar. Bei mir hat es nach 6 Monaten Dauerkonsum etwa 2 1/2 Monate gedauert (Bei viel trinken, Sport usw)... Es baut sich halt bei regelmäßigem Konsum ein Blutspiegel auf und die Abbauprodukte lagern sich in Fettzellen an, wo es nur sehr sehr langsam abgebaut wird.

Thyssen wird wohl einen Urin Drogen-Tets mit Cut-Off 25 oder 50 ng/dl machen und der wird bei dir denke ich mal auf jeden Fall positiv ausfallen, wenn der Test nächste Woche oder so ist.

Drogentests kannst du in jeder Apoheke oder bei Amzone, ebay usw kaufen. Kosten kaum etwas. Nimm einen THC-Urintest mit cut-off 20-50 ng und teste dich selbst. Dann wirst du sehen ob du positiv bist. Aber ich gehe stark von ja aus. Sollte das der Fall sein,wirst du bei Thyssen Probleme bekommen, da die Firma aktuell große Probleme hat und sicher dann jemand anders einstellen wird. Daher kannst du dann nur beim test betrügen (Das ist strafbar) oder den Test verschieben.

Trotzdem viel Erfolg.

Es gibt unterschiedliche Drogentests. THC, Opiate, oder Amphetamine. Wie ErdeerSahne schon geschrieben hat, wird in der Regel gar nichts getestet, es sei denn man hegt den Verdacht auf Drogenmissbrauch, oder Du bist in einer sensiblen Branche tätig.

was wird dann bei denn drogentest gemacht? ich bekomme extra blut abgenommen

0

in der Regel wird so ein test nicht gemacht außer du arbeitest n bestimmten branchen

ich muss halt denn drogentest machen das steht ja fest es gibt auch kein vorverdacht ist halt nur noch eine absicherung von der firma nur im internet steht nur das der THC wert im blut bei merfachen konsum bis zu 2-3 tagen nachweisbar ist kann auch etwas lenger sein

0
@ErdeerSahne

Nach dem Rauchen einer einzigen Cannabis-Zigarette steigt die Konzentration von THC im Blut innerhalb weniger Minuten auf hohe Werte an, im Allgemeinen auf Konzentrationen zwischen 100 und 300 Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) Blutplasma. Als Blutplasma bezeichnet man die klare Flüssigkeit des Blutes nach Abtrennung der Blutkörperchen. Innerhalb weniger Stunden sinkt die THC-Konzentration auf unter 15 Nanogramm pro Milliliter ab. Je nach aufgenommener THC-Menge und in Abhängigkeit von der Empfindlichkeit des Nachweisverfahrens kann THC im Blut fünf bis 15 Stunden nachgewiesen werden, nach der Aufnahme großer Mengen aber auch .,,,http://www.hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2005/06/s11_franjo.php

was ist für dich richtig viel??

0
@ErdeerSahne

ich hatte vor 1 monat mal eine fase wo ich jeden tag ein paar gramm graucht hatte

0
@FlorianFly

Naja man wird dein Blut nicht testen, sondern Urin. Bluttest wären viel zu teuer!

Da gilt in etwa die Regel: -1 maliger Konsum:max 7 Tage -regelmäßiger Konsum (jedes WE über mehrere Monate): bis zu 4 Wochen -chronischer Konsum (eine Zeitlang jeden tag kiffen): Bis zu 2-3 Monaten (und das dürfte ja bei dir zu treffen)

6-9 Monate ist totaler schwachsinn. Und 2-3 Tage auch, da du dir durch deine "Phase" einen gewissen Spiegel aufgebaut hast und den nun sogar nochmal aufgefrischt hast.

Also wann ist dein Test?

0

Ja, es werden regelmäßig Drogentests gemacht, bei Telekom, Deutsche Bank und Thysen.

In meinem Einstellungsjahrgang haben bei der Untersuchung etwa 95 gekifft, damals war es auch ein Problem, es gab aber keine andeen Bewerber.

Wie war denn der ablauf beim Arzt?

Bist du durchgekommen oder gab es ein Problem mit den THC werten?

Es gab pobleme aber die Ärztin hat sich mit mir hin gesetzt geredet und hat mir ein neuen termin gegeben für noch ein test und sie hatte mein blut für eine genaue untersuchen weg geschickt als das ergebnis da war war es nur eine ganz kleine dosis und meint das thc bei mehr fach konsum etwas länger als ein monat nachweißbar ist kann aber auch bis zu 2 monaten dauern

0

Was möchtest Du wissen?