Drogenschnelltest (der Polizei) ist Positiv, auf amphetamine, nehme aber zu 100% keinerlei drogen.

4 Antworten

vielleicht hat dir in der Disco jemand etwas in den Drink gemischt. Oder du hast irgendwelche Medikamente genommen, bei denen der Drogenschnelltest auch positiv auf Amp. reagiert, obwohl du keine genommen hast.

2

Einzig ibuprofen, keinerlei auswirkungen.

Keine diskobesuche oder ähnliches in den letzten 3 monaten.

0

schnelltests sind nach meiner erkenntnis nicht vor dem gericht aussagerelevant!nur bluttest!!

2

Es geht mir auch gar nicht um die verwertbarkeit, sondern darum, das der test POSITIV ist.

Bluttest wurde gemacht, aber das ergebnis lässt wohl auf sich warten.

0

Da du dir sicher bist,daß du keine Drogen nimmst und du es ja wisen mußt,kommen nur 2Möglichkeiten in Betracht.Entweder will dir jemand was reindrücken (gibts alles..)oder die Tests taugen nicht`s.Hoffentlich kommst du da gut raus.Lass dein Blut nochmal beim Arzt testen und nimm dir einen Anwalt.Viel Glück!

2

Test bei unabhängigen institut wurde 3 std später gemacht. Anwalt erst wenns wirklich soweit ist.

Was mir auffält, jeder geht von "unterjubeln" aus.

0
46
@reykjavik

Liegt wohl an eigenn schlechten Erfahrungen diesbezüglich.L.G.

0

Polizeit Schnelltest: Positiv auf Amphetamine getestet - keine Drogen eingenommen!

Hallo lieber User,

ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich habe auch bereits ein ähnliches Thema zu dieser Thematik gefunden.

Ich wurde vor etwa 8 Stunden von der Polizei zu einer Fahrtauglichkeitsprüfung verdonnert. Kein Problem dachte ich mir, ich habe ja nichts zu verbergen. Ich habe keinerlei Drogen konsumiert, lediglich Nikotin. Wir waren bei einem Freund und haben einen Film geschaut, ich war mit dem Auto (bin 20) da. Nebenbei habe ich Wasser getrunken und Knabberzeugs gefuttert.

Ich stieg also locker aus dem Auto, musste wie erwartet meine Personalien u. Papiere vorlegen - alles i.O. Der Alkoholtest ergab wie erwartet auch 0,00.

Dann musste ich einen Speicheltest morgen. Ich musste eine Art "Streifen" kurz mit der Zunge befeuchten, dann durfte ich mich wieder ins Auto setzen, weil es auch stark regnete. 3 Minuten später standen die 3 Polizei wieder an meiner Tür, sie sagten mir, dass ich positiv auf Amphetamine getestet worden wär. Für mich brach in diesem Moment eine Welt zusammen. Ich bin noch nie in Kontakt mit solchen Drogen genommen, aber auch noch nie Drogen konsumiert!

Lags vllt. an dem Knabberzeug, wo ein bisschen Mohn drüber war? Sind sofort ins KH (Blutentnahme). Ergebnis in 1 Woche. Habe während des Tests Kaugummi gekaut - kann dadurch was passieren? (Pfefferminzkaugummi --> Menthol?)

Bin

...zur Frage

Drogentest positiv auf Amphetamine ohne Konsum. Wie ist das möglich?

hallo

ich habe ein problem wollte in eine klinik und bei der aufnahme der terapie wurde ein drogentest gemacht (ich nehme keine drogen) und der zeigte an das ich amphetamine genommen habe :mad: wie kann es sein das der test der eig zuverlässig sein muss es nicht ist ? problem um die terapie zu beginnen muss ich zuerst entgiften aber ich nehme doch garkeine drogen und habe mich dann verweigert und darauf schickten sie mich wieder heim. wieso sollte ich eine entgiftung auch zustimmen wenn ich keine drogen konsumiere ist doch eher sinlos oder???

weiß echt nicht weitter soll ich mich nochmal vorstellen in der klinik und einen neuen test machen?

...zur Frage

Polizei - Urintest positiv auf amphetamine - obwohl NICHTS genommen!

Hallo liebe User,

heute ist mir folgendes passiert:

Morgens auf der Fahrt zur Schule wurde ich (ohne auffäliges Verhalten (lt. Polizei)) angehalten. Wegen meinen Pupillen (die tatsächlich sehr klein waren und nicht reagiert haben (was ich mir auch nicht erklären konnte)) wurde ich zu nem Drogen "Urintest" gebeten. Ich willigte ein, weil ich außer alle paar Monate vllt ein Glas Wein keinerlei Kontakt zu irgendwelchen Drogen hatte.

Erstaunlicherweise reagierte der Schnelltest positiv auf "amphetamine oder so die mittlere spalte auf dem test"...

1.Wie kann das sein ???ich hab keinerlei Mediakmente (außer Ibuprofen) in der letzten Zeit zu mir genommen war nicht feiern und habe auch sonst keinen Kontakt zu irgendwelchen Drogen...

2.Kann Ibuprofen der Grund für das falsche Ergebnis sein ??? (hab viel gegoogelt aber iwie steht überall was anderes..mal ja mal nein..)

Daraufhin sind wir auf die Wache gefahren wo ich eine Blutprobe beim bestellten Arzt abgegeben habe.

Ich versteh irendwie die Welt nicht mehr wie das sein kann und dazu kommt dann noch der riesen Zeitaufwand der damit verbunden war.

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

positiver Drogenschnelltest in Tschechien

Hallöchen, Also ich war dieses Wochenende in Tschechien auf einem Festival. Sonntag nachmittag sind wir wieder zurück nach Deutschland aber wurden schon 300 Meter nach dem Festivalgelände von einer Polizeikontrolle rausgezogen. Alkohol und Drogentest. Alkoholtest hatte ich unverständlicherweise 0,0% obwohl ich ca. 8 Stunden zuvor noch rotzevoll war... Der Drogentest ergab dann ich hätte Amphetamine im Speichel... Allerdings bin ich mir zu 100% sicher nichts genommen zu haben. Ich würde mich daran erinnern hätte ich Speed gezogen... Auch hab ich nur mein eigenes Bier getrunken, höchstens könnte dort irgendwie etwas reingekommen sein, zumindest hab ich bewusst nichts zu mir genommen und gespürt habe ich auch nichts... Da die Polizisten kein Wort Englisch oder nur sehr sehr gebrochen konnten, war es schwierig mich zu verständigen. Ein zweiter Drogenschnelltest wurde mir verweigert und Formulare vorgelegt die ich zu unterschreiben hatte. Ein Polizist konnte etwas Deutsch und erklärte mir in Tschechien hat man zwei Möglichkeiten entweder man geht einfach zahlt aber bis zu 3000 Euro strafe, oder man fährt mit ins Krankenhaus für eine Blutabnahme und zahlt nur bis zu 1000. Natürlich habe ich mich da fürs Krankenhaus entschieden. Also Blut abgenommen und gleich wieder weg, ohne irgendwelche Formulare oder ähnliches. Führerschein habe ich nicht wieder bekommen. Ich habe in Deutschland 2 Tage später noch einen Bluttest machen lassen auf dessen Ergebnis ich noch warte. Ich fand das alles etwas dubios und war von dem positiven Test überrumpelt zudem ich nichts verstand von den Formularen und dem was sie redeten... Was sollte ich jetzt am besten tun? Haben die Polizisten irgendetwas falsch gemacht? Wollten die mich irgendwie verarschen? Welche Schritte soll ich jetzt einlenken um mein Führerschein wieder zu bekommen?

...zur Frage

positiver Drogentest und Besitz im Straßenverkehr - droht eine Hausdurchsuchung und wenn Ja - wann?

Hallo Leute, ich benötige dringend euren Rat:

Ich hatte heute eine allgemeine Verkehrskontrolle und bekam die üblichen Fragen gestellt - "haben Sie Alkohol getrunken?" - "Ja" antwortete, "vor 3-4h habe ich2 Bier getrunken". Daraufhin gab es eine Alkoholkontrolle, welche auf 0.00 hinauslief.

Währenddessen wies mich ein Beamter darauf hin, dass ich im System angeblich als Handel mit Btm gelistet wurde - was absolut nicht stimmt und ich in diesem Moment auch sehr verdutzt hineinblickte und es mit wenigen Worten abstritt.

Zur Sicherheit wollte der Kollege nun noch einen Speicheltest machen, welchen ich auch zuließ und welcher dann positiv auf Amphetamine ansprang. Konsumiert hatte ich dummerweise wirklich 3-4h vorher - ich Depp. Das gab ich natürlich nicht zu und die Kollegen durchsuchten mein PKW und fanden tatsächlich auch noch einen Zipper-Tütchen mit 0.4g im Aschenbecher!

Die Beamten fragten nun mich und meiner Freundin Löcher in den Bauch, wem dieses Tütchen gehöre, doch wir wussten beide nichts davon, geschweige denn wem es gehören würde und woher es kam (mein Schloss von der Beifahrertür ist defekt - steht also immer offen)

Daraufhin fuhr ich mit beiden Kollegen auf die Wachstelle und durfte Blut abgeben. Der Arzt hatte Mittleid mit mir, denn ich konnte kein Blut sehen und drehte mich weg ;-) Währenddessen haben mich beide Kollegen weiter gefragt wem das Tütchen gehöre und das noch ein "angerauchter Joint" im Auto gefunden wurde. Natürlich habe ich mich zu keiner einzigen Frage im Polizeigebäude geäußert und Blätter habe ich auch nicht unterschrieben - weder vom Arzt, noch von den beiden Hülsen in Blau - ich hoffe das war so richtig?

Nach ca. 15 min durfte ich auch schon wieder gehen, quasi ohne eine Wort zu sagen, aber ein paar Tests vom Arzt sollte ich noch machen - Augen der Taschenlampe folgen lassen usw.
Danach meinte der Arzt, dass das ganze nur "sehr leicht" getestet wurde und ich mich nicht verrückt machen soll, alles halb so wild.

  1. Was kann mich erwarten bei diesem äußerst dummen Geschehen?--- FS geht weg, da bin ich mir sicher - bloß wie lange?
  2. --- eine Hausdurchsuchung? und wenn Ja - wie lange dauert es bis da jemand bei mir kopft? müssend dringend die

Äußert euch mal ,diejenigen welche schon ein wenig Ahnhung haben mit solchen Dingen haben bitte ich mal um Aufklärung und Sicherheitstipps!

Dankeschön

P.S.: bitte vorurteilt nicht über mich, dass hilft nun auch nicht weiter.

...zur Frage

Kann Elontril im Urinlabortest auf Drogen, positiv auf Amphetamine anschlagen?

Hallo zu mir ich bin 49, ich nehme Elontril 150mg 3 mal am tag zudem auch noch blutdruck tabletten, zudem war ich bei einem Laborurintest auf Drogen Thc,Amphetamine,Baributrate ich wollte fragen ob es sein könnte das der Test im Labor positiv auf Amphetamine ausfallen könne und wie hoch die chanche dazu ist, denn ich habe im internet gelesen das paar personen darüber geschrieben haben ich habe nur über peronen mit urinschnelltest gelesen und es ist nur wenig darüber zu finden. Können die im Labor unterscheiden oder nicht oder wie wird er dann ausfallen Positiv oder Negativ auf Drogen ich wäre über jede antwort dankbar zu dem thema.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?