Drogenkonsum strafbar oder nichz?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Konsum ist legal und Besitz ist verboten.

Durch einen Drogentest kann der Richter keinen Besitz nachweisen.

Außerdem besitzt du den Joint nicht, wenn dein Freund dir seinen Joint gibt beziehungsweise, wenn er den Joint „für dich hält“ (was meine Ausrede wäre, wenn ich erwischt werden würde :D).

LG

Ixh hab gehört das der konsum von Drogen nicht verboten seie sondern nur der Besitz, habdel und erwerb und hersteellumg usw..

Das ist korrekt. Aber Konsum ohne Besitz ist nur sehr schwer möglich. Du müsstest schon irgendwas passiv mitrauchen, o.Ä.

also wenn ein richter einen drogentest anfirdert und dieser positiv auf
thc ist, und ich sage ich hab bei nem Freund gekifft und er hat für mich
den joint gehalten und ich hab paar mal gezogen, dann ist das doch
nicht der besitz also ich hatte das dann ja nicht besessen und mache
mich damit dann auch nicht strafbar oder sehe ich das falsch

Wenn man dich einer Straftat beschuldigt solltest du einfach nur die Klappe halten und dich an deinen Verteidiger halten.

Den Unterschied zwischen Besitz und Eigentum kennst du aber?

Korrekt, so komisch sich das am Anfang auch immer anhört. Es ist wahr.

Verfahren werden dementsprechend auch oft bei Eigenbedarf eingestellt. 

Strafbar ist eben nicht der Konsum, sondern der Besitz von Drogen. Allerdings ist das natürlich nicht alles, was strafbar ist. Spätestens Dinge wie Fahren unter Drogeneinfluss ist eine Straftat, die nicht gering bestraft wird. 

Hier mal zwei Artikel dazu:

________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Ohne Ausfallerscheinigungen ist die Drogenfahrt nur eine Ordnungswidrigkeit.

0

Was möchtest Du wissen?