Drogenfund in meiner Nähe. Habe ich etwas zu befürchten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ich das mal rekapituliere.

Ihr feiert irgendwo mit mehreren Personen. Die Polizei kommt und sagt, jemand von euch hätte BtM weggeschmissen. Sie suchen und finden es in eurer Nähe.

An der Behauptung der Polizisten ist was dran. Einer von euch hat was gehabt und entsorgt. Das wird jeder Richter als logisch und schlüssig ansehen. Es dreht sich jetzt nur noch darum, wer es weggeschmissen hat oder ob ihr gemeinschaftlich gehandelt habt und alle Täter seid. 

Was letztlich ermittelt und wie und ob ihr bestraft werdet, steht in den Sternen, das kann hier keiner sagen. Es kommt auch auf die Menge und Art der Drogen an. Evtl. kann man Fingerabdrücke sichern. Ihr müsst abwarten was passiert. 

Ein Grundsatz der deutschen Rechtsprechung lautet "Im Zweifel für den Angeklagten".

Wenn euch niemand etwas nachweisen kann, und ihr alle Fragen 100% wahrheitsgemäß beantwortet, braucht ihr nichts zu befürchten.

Selbst wenn sie zu dem Schluss kommen, dass einer von euch etwas verbotenes getan hat, wissen sie noch nicht, wer von euch. Kollektivstrafen gibt es in Deutschland nicht.

http://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Hier habe ich gelesen, dass sich Crystal Meth mehrere Tage lang im Urin nachweisen lässt. Womöglich wird man also von euch einen Drogentest verlangen. Ich hoffe nur, dass das für keinen von euch ein Problem darstellt!

medmonk 04.07.2017, 23:14

Womöglich wird man also von euch einen Drogentest verlangen. Ich hoffe nur, dass das für keinen von euch ein Problem darstellt!

Selbst wenn bei einem oder gar allen der Test positiv ausfallen würde, wäre es noch kein Beweis das jenen auch die sichergestellten Drogen gehörten. Der Konsum von Drogen (egal welche) allein ist ja nicht strafbar. 

LG medmonk

0
fosi22 05.07.2017, 06:42

Du bedenkst dabei aber nicht, dass sie minderjährig sind

0

"Die Drogen" ist erst einmal nichtssagend. Um welche Drogen geht es und welche Menge steht im Raum? Letztendlich aber eh irrelevant, da wohl keinem von euch der Besitz nachgewiesen werden kann. 

Nehmt euch einen Rechtsanwalt. Ansonsten werdet Ihr gegeneinander ausgespielt.

Von welchen Drogen und welchen Mengen sprichst du hier?

Nico1409 04.07.2017, 22:55

Das weiß ich nicht genau es war ziemlich komisch. Er hat es mir nicht gezeigt aber er sagte eine geringe Menge Cannabis Harz. Allerdings lese ich heute in der Zeitung, dass es sich um Meth handeln soll...

0

Waren das sicher echte Bullen? Wenn ja dann absolut unprofessionel.

Schon mal das "halts Maul" ist ja echt gossig.

Wenn sie niemandem speziell etwas nachweisen können, wird nichts passieren. Eine Gruppe zu bestrafen nur weil man weis/denkt dass einer aus der Gruppe Mist gebaut hat geht nur in der Schule.

Nico1409 04.07.2017, 23:05

Ja es waren leider sicher Cops. Es stand ein Tag später in der Zeitung und wir haben uns auch seinen Dienstausweis zeigen lassen weil wir gesagt haben wir wollen seinen Namen aufschreiben und uns über ihn beschweren. 

0
trailhof 04.07.2017, 23:08
@Nico1409

Also wenn ihr nicht damit zu tun habt, wird es auch keine Beweise geben. Dass ihr nur in der Nähe ward reicht meilenweit nicht aus. Warum glaubt die Polizei dass ihr das ward?

0
Nico1409 04.07.2017, 23:14
@trailhof

Es war an einem öffentlichen Platz und es war niemand da außer wir. Der Cop sagte er hat gesehen wie jemand die Drogen weggeworfen hat aber er kann nicht sagen wer es war. Ich find das halt alles sehr komisch wie z.B. mit den Cannabis und am nächsten Tag Meth, dass er uns es nicht gezeigt hat und dass er anscheinend gesehen hat dass es wer weggeworfen hat aber nicht wer

0

Was möchtest Du wissen?