Drogenfahrt mit 100 Gramm Cannabis

6 Antworten

hoi robert,

je nachdem, wie gut dein anwalt ist... und ob es eine verkehrs- oder strafsache wird...

schau dich bitte mal auf der site von anwaltskanzlei "kotz" (heisst wirklich so) um.

wenn du es so darstellst, wie in deiner frage und auch wirklich so eingestellt ist, KANN die strafe verhältnismässig milde ausfallen. um den FS-entzug und MPU wirst aber vermutlich doch nicht drumrum kommen.

gruss, pony

Das kommt auf das Bundesland an wo du herkommst.Wenn du aus Bayern kommst dann gute Nacht, kommst du aus Schleswig Holsten dann kommst mit ner geringen Geldstrafe davon.

Tja, dann halt Dich mal fest:

Du kannst beten, daß das Zeug, was Du da durch die Gegend gefahren hast, keine besonders gute Qualität hatte. Wir sind hier nämlich schon im Bereich der "nicht geringen Menge". Die wird mit mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe bestraft http://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/__29a.html

Außerdem kommt aufgrund der Tat der Entzug der Fahrerlaubnis in Betracht, da das Kraftfahrzeug zur Tatbegehung gebraucht wurde. Und last but not least kann auch das Auto als Tatwerkzeug eingezogen werden - was ich bei dem Gewicht der Tat für ebenfalls denkbar, aber nicht für zwingend halte.

es handelte sich um gute Qualität (Haze)

Freiheitsstrafe aber wenn auf Bewährung oder nicht?

Wie gesagt, bin ersttäter und kann ich irgendwas wegen meiner Rheumaerkrankung reissen?

0
@robert20112012

Die Rheumaerkankung interessiert eigentlich niemanden - Cannabisprodukte sind in Deutschland als Arzneimittel nun einmal nicht zugelassen. Punkt.

Bei Ersttätern ist in der Tat von einer Strafaussetzung zur Bewährung auszugehen, ja. Wenn eine Absicht zum Weiterverkauf nicht nachweisbar ist, kommt hier - je nach Richter und Bundesland - möglicherweise auch noch eine minderschwerer Fall in Betracht. Es wäre in diesem Fall durchaus ratsam, einen Fachanwalt für Strafrecht zu konsultieren. Sollte es wirklich eine nicht geringe Menge sein, wäre Dir sowieso ein Pflichtverteidiger zu bestellen ( § 140 StPO ), den Du über die Gerichtskosten auch bezahlen mußt. Es wird nicht teurer, wenn Du Dir bereits jetzt einen suchst.

0

Was möchtest Du wissen?