drogen wirklich so schlimm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, sie leben noch, aber WIE! Total entwürdigend... Man kann mit denen nicht ordentlich reden, weil sie eine Aufmerksamkeitsspanne von 5 Minuten haben. Wenn sie körperlich abhängig sind, haben sie nichts anderes als Drogen im Kopf- NICHTS. Das ist doch furchtbar. Das allerschlimmste: Die Drogen sind wahrscheinlich das geringste, oberflächlichste Problem dieser armen Menschen.

Man kann beim ersten Mal abhängig werden. Kommt aber auf den psych. Zustand der Person an und auch auf die Drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uzio0
27.03.2011, 22:25

Nicht jeder Drogenkonsument ist so ein Asi

0

ich schätze mal das mindestens 90% der Menschen in Deutschland Drogen nehmen.  Ob es schlimm ist liegt an jeder einzelnen Droge.. z.B im Gegensatz zu Alkohol und Tabak wo viele Leute Jährlich sterben gibt es keine Einzigen der von Cannabis gestorben ist.. Cannabis z.b macht auch körperlich überhaupt nicht süchtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Droge an...es gibt Drogen, die manche Leute schon 20 Jahre täglich konsumieren, und nicht besonders auffallen.... und es gibt natürlich Drogen, die man wahrscheinlich nach 20 järigem täglichem Konsum nicht überlebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linagg
27.03.2011, 22:26

also heroin oder kokaien ?

0

Hallo, das ist ein sehr ernstes Thema ! du wirst nicht von jeder Droge beim erstem Konsum abhänging ! Aber wenn du abhängig bist, ist es einfach schrecklich...! Mein Cousin ist im Mai 09 an einer Überdosis an Heroin gestorben, es war die Nacht in seinem Geburstag ! Er war sehr lange abhängig und gerade mal 24 ! Ich rate jeden von diesem Dreck ab ! Also JA es ist schlimm !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ja deswegen schlimm, 1.Weil es schädlich ist und 2.Weil es Süchtig macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?