Drogen, ist eine Übertragung über die Haut möglich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das LSD über die Haut aufgenommen werden kann, denken viele. So ganz der Wahrheit entspricht das aber nicht. LSD wird ja meist auf Papierfetzen getröpfelt, sogenannte Pappen. Man sollte den Kontakt schon vermeiden, aber nur weil man sie in der Hand gehalten, wird man nich high. Amphetmaine, MDMA, Heroin, Kokain und der ganze Rest sind nicht über die Haut aufzunehmen, erst recht nicht wenn es sich um die Ausdünstungen eines Junkies handelt. Er mag zwar saumäßig stinken, aber das ist kein Indikator dafür, dass das Zeug mit aller Gewalt durch durch Poren ein- und ausdringen kann.

danke das beruhigt mich. weißt du zufällig auch wie lange solche rausche anhalten? bis zu wieviel stunden?

1
@christina1985

Das ist ganz schwer zu sagen. Hängt stark von der Art der Droge und der eingenommenen Dosis ab. Extrem auffällig sind aber Methamphetmine (Chrystal), nicht zu verwechseln mit Amphetaminen, Pep oder Speed genannt. Chrystal wirkt wesentlich stärker und es wurde berichtet, das bereits eine einzige Line (Dosis) den Konsumenten für 3 Tage wach hielt. Dürfte ich Fragen um welche Drogen oder welchen Mischkonsum es sich handelt? Dann kann ich mir mehr ein Bild machen.

Lass das Kind trotzdem nicht unbeaufsichtigt in seine Nähe. Da kann auch ungewollt eine Menge passieren. Wie verantwortungslos kann man eigentlich sein. Ich wünsch dir Stärke und alles Gute

0
@DerDavid

Es kommt drauf an wie viel er nimmt ..von einer line kann man nicht drei Tage wach bleiben ..Erfahrung ..mich intressiert das mit der "hautübertragung" allerdings auch nur mit dem Unterschied das es mir nicht um ein Kind geht sondern um meine kleine Katze..

Mach ihm klar das du nocbz möchtest das dein ,sein ..EUER Kind mit so was in Berührung kommt ..sollte ihm immerhin auch wichtig sein ..

So dumm das klingt..aber das er vielleicht während des Konsums und kindkontakt ..oh Gott Nein das klingt falsch hihi also falls er was in sich hat bzw nachdem er was genommen hat sein Kind mit Handschuhen anfässt...

Ich weiß nicht ob es stimmt mir wurde allerdings gesagt das irgendwas mit dem Schweiß ist ..deswegen auch meine Sorge..

Ohje ziemlich lang ..hoffe hab mich nicht zu oft wiederholt und nicht zu oft vertippt ..falls doch ..Sorry ..dann kommentiert mit Fragen ..falls welche bestehen ...hoffe geholfen zu haben zumindest etwas 

Alles gute !:) 

0
@DerDavid

Das gleich als verantwortungslos zu bezeichnen, ein Kind mit seinem Vater alleine zu lassen, nur weil dieser Drogen nimmt, ist doch etwas vorschnell, will ich meinen. Immerhin kennst du ihn nicht. Nicht jeder Drogenkonsument ist ein verkommenes Wrack.

0

ich habe da mal noch eine gegenfrage...woher wisst ihr das mit der nicht übertragung über die Haut so genau....gibts da seiten im netz zu? irgendwie würde ich das mal gern von einem fachmann beantworten haben um mir wirklich sicher zu sein...ich habe nämlich ein ähnliches problem mit solchen leuten. Ich habe ständige angst vor jeglichen drogenresten an geldscheinen, gegenständen usw. Ich habe Angst etwas an der Hand zu haben und das an mein kind weiter zu geben obwohl ich selber keine Drogen nehme. Wahrscheinlich entwickel ich dadurch auch langsam echt einen Waschzwang weil ich mir nicht anders zu helfen weiß....bitte um antwort...

Es gibt sich diese desinfektionstücher ..die kannst du für sich für unterwegs nehmen ..also Wenn du mit deinemkleinen unterwegs bist und unsicher bist..

Ansonsten ..gründliches Hände waschen

0

Ich glaube dad MUSS über die schleimhäute erfolgen, deswegen kann man kokajn z.b. auch über die vagina oder den penis aifnehmen.

Anal, oral, nasal alles mit schleimhäuten

0

Ein Junkie faßt mein Kind nicht an!!

das gesetz ist nicht auf meiner seite... ich habe nicht das alleinige sorgerecht. ich kann nichts machen... habe shcon mit jugendamt geredet... solange ich kienen beweis habe, (und den habe ich nicht) kann ich ihm das kind nicht verweigern)

0
@christina1985

Das tut mir leid! Aber Sorge wegen einer Übertragung mußt Du Dir nicht machen. Bleib halt dabei, damit auch der Einfluß nicht wirksam werden kann.

0
@turalo

erklär mal einem drogensüchtigen das es schlimm ist das er drogen nimmt und das man angst um sein kind hat und das man dabei sein will... heul

0
@christina1985

Vielleicht kann das Kind ihm dabei "helfen" den richtigen Weg wieder zu finden. Er hat Verantwortung, mach ihm das klar. Ich drück Dir/Euch beide Daumen

1

theoretisch schon, man bräuchte aber unmengen an substanz. an schleimhäten hingegen werden sie leicht aufgenommen.. warum ne 7 jahre alte frage aufgewärmt?

Haha ..ist mir peinlich ..Sorry ist mit nicht aufgefallen :D sorryyyyy

0

Das,was über die Haut ausgeschieden wird,halte ich für wenig bedenklich;kommt natürlich auch darauf an,wieviel jemand genommen hat.Viel schlimmer finde ich,dass das Baby es auch so wahrnimmt,auf einer eher energetischen Ebene.

Was möchtest Du wissen?