Drogen Test positive im Straßenverkehr?

2 Antworten

@tunin, stimmt nicht ganz was Du geantwortet hast. Der FG ist erstmal nur aus der gerichtlichen Verfolgung raus. Wenn er Pech hat und ist in seiner Stadt oder Kreis erwischt worden, wo er seinen Führerschein gemacht hat, kann ihm von der Führerscheinstelle die die Fahrerlaubnis zeitweise oder ganz entzogen werden.

Was es für dich heißt: Noch mal Sch***e Glück gehabt! Da wird nichts mehr auf dich zukommen!

THC im Straßenverkehr. 1 monat fahrverbot

Hallo,

ich wurde von der polizei mit THC im Straßenverkehr angehalten.

Strafe: 1 Monat Fahrverbot und ca 750 € Bußgeld.

meine fragen:

kann ich meinen FS nach einem monat einfach wieder abholen, oder muss ich zuerst das bußgeld bezahlen? falls ich den FS einfach wieder abholen kann - in welchem zeitraum muss das bußgeld beglichen werden?

Muss ich ein drogentest machen, bzw. muss ich für einen längeren zeitraum regelmäßig drogentests machen, oder gar eine MPU?

Bin ersttäter und wohne in niedersachsen.

Danke.

...zur Frage

Verpflichtet zum Drogentest Bundeswehr?

Ich kiffe seit etwa 9-10 Monate jeden Tag, manchmal 3 Joints und manchmal auch 10 Joints. Nun habe ich in etwa 4 Wochen Drogentest beim Einstellungstest der Bundeswehr. Muss ich den Drogentest absolvieren oder kann ich ihn auch verweigern und ist es möglich in 4 Wochen THC komplett aus dem Körper zu kriegen?

...zur Frage

geblitzt - 1 Monat fahrverbot - Angst dass ich jetzt einen Drogentest machen muss..

Hallo,

wurde im Laufe dieser woche geblitzt, war mit ca 45 Kmh zu schnell unterwegs.

Mich erwartet jetzt 1 Monat fahrverbot. Hab ich wohl auch verdient..

Habe jetz ein wenig sorge dass wenn ich meinen Führerschein abgeben muss/bzw nach einem Monat wieder abhol, ich einen Drogentest machen muss. Grund ist dass ich gelegentlich einen Joint rauche nach Feierabend - nehme dann auch nicht am Strassenverkehr teil - das THC ist ja aber länger nachweisbar. Ist das üblich dass man auch einen Drogencheck anordnet obwohl das vergehen lediglich zu schnell fahren war?

2te Frage:

Wie hoch sind meine Chancen dass ein Auge zugedrückt wird weil ich sonst noch nie aufgefallen bin (noch nie einen Unfall hatte oder sonstiges) und zumindest meine Lappen behalten darf?

...zur Frage

Drogentest Autofahren?

Mein Bruder wurde heute von der Polizei angehalten , die mit ihm einen  Konzentrationstest gemacht haben ,  den  Test hat er  gut bestanden .darauf hin haben die Polizisten einen Verdacht gehabt das er Drogen genommen hat , haben die einen Urintests durchgeführt . THC wurde festgestellt er meinte zu den Polizisten das er es vor ein paar Tagen konsumiert hätte darauf hin sind die mit ihm ins KH gefahren um eine Blutprobe zu nehmen . Er hatte sein Führerschein und die Papiere wieder bekommen und könnte nach ein paar Tagen wieder Autofahren laut der Polizei wird er ein Monat Fahrverbot bekommen und eine Geldstrafe . Was erwartet ihn nun tatsächlich ...??

...zur Frage

positiver Drogenschnelltest in Tschechien

Hallöchen, Also ich war dieses Wochenende in Tschechien auf einem Festival. Sonntag nachmittag sind wir wieder zurück nach Deutschland aber wurden schon 300 Meter nach dem Festivalgelände von einer Polizeikontrolle rausgezogen. Alkohol und Drogentest. Alkoholtest hatte ich unverständlicherweise 0,0% obwohl ich ca. 8 Stunden zuvor noch rotzevoll war... Der Drogentest ergab dann ich hätte Amphetamine im Speichel... Allerdings bin ich mir zu 100% sicher nichts genommen zu haben. Ich würde mich daran erinnern hätte ich Speed gezogen... Auch hab ich nur mein eigenes Bier getrunken, höchstens könnte dort irgendwie etwas reingekommen sein, zumindest hab ich bewusst nichts zu mir genommen und gespürt habe ich auch nichts... Da die Polizisten kein Wort Englisch oder nur sehr sehr gebrochen konnten, war es schwierig mich zu verständigen. Ein zweiter Drogenschnelltest wurde mir verweigert und Formulare vorgelegt die ich zu unterschreiben hatte. Ein Polizist konnte etwas Deutsch und erklärte mir in Tschechien hat man zwei Möglichkeiten entweder man geht einfach zahlt aber bis zu 3000 Euro strafe, oder man fährt mit ins Krankenhaus für eine Blutabnahme und zahlt nur bis zu 1000. Natürlich habe ich mich da fürs Krankenhaus entschieden. Also Blut abgenommen und gleich wieder weg, ohne irgendwelche Formulare oder ähnliches. Führerschein habe ich nicht wieder bekommen. Ich habe in Deutschland 2 Tage später noch einen Bluttest machen lassen auf dessen Ergebnis ich noch warte. Ich fand das alles etwas dubios und war von dem positiven Test überrumpelt zudem ich nichts verstand von den Formularen und dem was sie redeten... Was sollte ich jetzt am besten tun? Haben die Polizisten irgendetwas falsch gemacht? Wollten die mich irgendwie verarschen? Welche Schritte soll ich jetzt einlenken um mein Führerschein wieder zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?