Drogen Szene - wie kann ich ihr weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Konsumenten kommen alleine von den Drogen nicht los. Bei jedem kleinsten Problem werden sie rückfällig. Sie braucht dringend einen Entzug. Ich denke zudem dass sie depressiv ist und hier sind noch ganz andere Gefahren die akut werden können. Also Besuch beim Hausarzt und dann zum Psychologen. Solltest Du feststellen dass sie Drogen genommen hat, kannst Du den Notarzt anrufen. Er wird sie dann einweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne keine Droge die Extase heißt. Wahrscheinlich meinst du Ecstasy. Die falsche Rechtschreibung lässt darauf schließen, dass du dich kein bisschen über die Droge informiert hast. Fang am besten damit an. Das alle Drogen schlecht sind kann man pauschal nicht sagen. Ecstasy macht nämlich garnicht oder wenn nur geringfügig abhängig.

Zu deiner Freundin. Du kannst sie zu nichts zwingen. Wenn Sie nicht von sich aus damit aufhören will, wirst du es akzeptieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egglo2
02.02.2016, 18:00

Das alle Drogen schlecht sind kann man pauschal nicht sagen

Doch...kann man!!!

0
Kommentar von ShishaGut
02.02.2016, 18:02

Dann hab ich mich verschrieben, Entschuldigung der herr ;)

Ich hab mich auch damals nie für Drogen interessiert. Ich weiß unteranderem das Ecstasy auch Pillen sind, geschweige oft für Party's verwendet werden.  Sie hat diese Drogen oft benutzt, weil sie jedes Wochenende gewesen ist und  feiern war.

Und wenn man das so hochzählt nicht besonders fordernd, sie hat ja auch nicht nur dies genommen, sondern in Mischung mit Pepp und sonstigen. WENN das auch nicht falsch geschrieben ist. 

0

Um eine hilfreiche Antwort zu geben, fehlen mir noch zuviele Informationen.

Z.B. in welchem Zusammenhang jetzt der Konsum mit ihrem Leiden steht
und wie im allgemeinen ihr Konsumverhalten war/ist.

Mit so wenig infos kann ich nichts Aussagekräftiges von mir geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShishaGut
02.02.2016, 18:04

Sie sagte, sie hat damit aufgehört. Und ich hoffe das stimmt natürlich auch !

0

Auf dieser Seite findest Du bestimmt eine Suchtberatungsstelle in Eurer Nähe:

http://www.bzga.de/?uid=74a541decd345793b0811f79f600925b&id=Seite48

Geh mit Deiner Freundin dort hin und lasst Euch beraten, alleine wird diese Last auf Dauer zu groß für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, ohne professionelle Hilfe wird das wahrscheinlich nicht gehen.

Dafür muss sie selbst erst einmal erkennen und sich eingestehen, dass sie ein Problem hat. Das ist immer gleich, fast jeder Alkoholiker erzählt dir, er könne jederzeit damit aufhören, nur wolle er gerade nicht.

Genauso ist das mit deiner Freundin, wenn sie sagt, sie habe es im Griff.

Diese Leute machen sich selbst etwas vor, um sich nicht ihre Schwäche eingestehen zu müssen.

Du kannst ihr von dir aus nicht helfen. Sie muss es wollen und zulassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?