Drogen mit 15

6 Antworten

Bei Cannabis ist das wirklich kein Ding, ein Alkoholmissbrauch ist in dem Alter viel schädlicher. Es gibt allerdings auch Drogen die derartig schnell abhängig machen (Heroin, Crack) dass man damit gar nicht erst anfangen darf. Psychodelische Drogen wie Magic Mushrooms oder LSD sind in diesem Alter zwar nicht zu empfehlen, da man in der Pubertät für psychische Störungen anfälliger ist, das Risiko ist aber ebenfalls eher gering und nur bei einer einer angeborenen Anfälligkeit gegeben.

Psychodelische Drogen machen übrigens gar nicht und Cannabis nur mit geringem Potential abhängig. Die Entzugserscheinungen von Alkohol sind übrigens durchaus mit denen von Heroin vergleichbar, von Heroin wird man lediglich schneller abhängig.

0

Mit ihr drüber reden und zu einer Drogenberatungsstelle gehen. Vielleicht bietet ihre Krankenkasse ja auch Beratungen zu dem Thema an.

Freiwillig bekomm ich sie niemals zu ner Beratungsstelle.

0
@Wollsockee

Vielleicht kannst du erstmal alleine dort hingehen und das Problem schildern. Einfach damit du weißt wie man damit am besten umgeht und eventuell was falsches sagst was sie verletzen könnte oder sie falsch interpretiert. Zum Jugendamt würd ich wenn überhaupt nur mit ihr zusammen gehen, wenn du es hinter ihrem Rücken machst könnte sie es vielleicht als eine Art Verrat sehen und die Sache noch schlimmer machen.

0

Ihre Eltern verletzten da definitiv ihre Fürsorgepflicht Darauf würde ich sie Hinweisen Desweiteren würde ich nicht gleich denn Schritt zum Jugendamt vagen. Geht ihr auf die gleiche Schule`? Dann würde ich einmal zum Vertrauenlehrer oder zum sozialpädagogen gehen und das Thema ansprechen Sollte da keiner Reagieren geht definitiv zum Jugendamt sie werden sich dann darum kümmern. LG

Darf ich mich mit meiner minderjährigen Freundin treffen?

Meine Freundin ist 15 Jahre alt ich bin 17 (in 6 Wochen 18) ihre Mutter nimmt Drogen Vater hat kein sorgerecht nur die Mutter sie ist jetzt schon zu jugendsozialarbeiter gegangen , ich habe nur die frage darf ich mich mit ihr treffen oder könnte ich da angezeigt werden ?

...zur Frage

Nikotinabhängig?

Eine Freundin hat vor 4 Monaten mit dem Rauchen von Zigaretten begonnen. Sie raucht pro Tag ein-zwei, ist laut ihrer Aussage nicht süchtig, kann aber nicht einfach aufhören. Sie hat gesagt sie möchte versuchen aufzuhören, hat diesen Plan aber Recht schnell wieder verworfen. Wenn ich ihr Hilfe dazu Anbiete oder mit ihr darüber spreche wird sie extrem abweisend und seltsam.

Ich wollte Mal hören, ob das denn schon eine Abhängigkeit ist, weil sie meint 1 Zigarette am Tag ist nichts und wenn man süchtig ist raucht man 2 Packungen am Tag. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich denn jetzt noch mit ihr darüber sprechen soll oder sie einfach ihr Ding machen lassen. Seit sie mit dem Rauchen begonnen hat, haben wir uns, was von ihrer Seite ausging, extrem distanziert. Vorher waren wir so was wie beste Freundinnen.

...zur Frage

Drogen Problem kann mir jemand helfe?

Hey also meine Freundin hat ein Drogen Problem und ihr ex Freund hat sie zu denn ganzen Sachen (Alkohol und Drogen Usw.) gebrauch und sie will aufhören aber weiß nicht wie ihrer Familie kann sie das nicht sagen die killen sie und ich bin die einzige die was davon weiß von ihren freunden ...

kann sie machen ?

Und kann ich ihr iwie helfen ?

(Ihr Alkohol Problem hat sie seid fast 3 jahren und drogen seid ca 1 Jahr)

...zur Frage

Kind,Drogen und das Jugendamt! Was ist zu erwarten?

Hallo ihr lieben !

Ich hoffe mir kann jemand helfen! Bei meiner besten Freundin war vor ca 2 Monat das Jugendamt weil sie ihr ihr Freund regelmäßig Kiffen Die beiden haben das dann auch zugegeben und das Jugendamt hat ihre Hilfe angeboten! Trotz das sie es zugegeben haben das sie beide Konsumieren wurde ein Drogentest angesetzt!

Dieser war gestern ! also 2Monat nach dem das Jugendamt das erste mal da war!

Die beiden haben aber bis Gestern noch Drogen genommen ! Sprich der Drogentest wird auf Canabisanschlagen!

Ich denke aber das das Jugendamt sagen wird, das die doch jetzt in dem Monat zuvor hätten aufhören können so das der Test nun negativ ausgefallen wäre! Und der Positivetest jetzt ein großer Minuspunkt beim JA sein wird...weil ich denke das Amt hat nicht umsonst den Test erst so spät angesetzt oder ???

Abgesehn davon glaubt meine Freundin selbst wenn sie jetzt nicht aufhören würden , gäbe es sogar ein Programm vom Jugendamt wo Eltern lernen sollen mit Kind und Drogenkonsum klar zu kommen?

UND laut meiner Freundin hätte das Jugendamt auch wohl gesagt " Wenn wir jedem da Kind wegnehmen würden der Kifft dann müssten wir 90 % die Kinderweg nehmen, also machen sie sich keine Panik" -.-*

Bitte nicht falsch verstehen ich bin absolut gegen den Drogenkosum grade wenn man ein Kind hat, leider kann ich es ihnen nicht verbieten oder sie dazu zwingen es sein zulassen, aber sie kennen meine Meinung das das absolut verantwortungslos ist wenn man ein Kind hat !!

Jemand Ahnung oder Erfahrungen?

Bitte nicht schreiben " So leuten sollte man das Kind weggnehmen" oder sowas

Ich möchte realistische Antworten haben am besten von jemanden der beim Jugendamt arbeitet oder ähnliche Fälle kennt und berichten kann was passieren kann in ihrem Fall

Danke schon mal

Das Kind ist 2 Jahre alt !
Meine Freundin ist 24 und Ihr Freund 28

...zur Frage

Langer Filmriss nach einer Party. Welche Drogen könnten mir in den Drinck gemischt worden sein?

Ich ging am Wochenende auf eine Party einer Freundin. Ich war als isch ankam schon etwas angetrunken, kam aber noch gut klar.

Kurz darauf habe ich einen Shot von jemandem angenommen den ich nicht kannte und hatte nach etwa 15-20 min einen Filmriss. Ich kann mich an die ca. nächsten 6 Stunden nicht erinnern. Ich bin ein geübter trinker und bin mir daher sicher dass der Alkohol nicht dafür verantwortlich ist.

Nachdem was mir meine Freunde erzählt hatten war ich die ganze zeit über sehr aggressiv, was eigentlich überhaupt nicht zu meinem normalem Verhalten passt ( auch nicht wenn ich betrunken bin).

Am nächsten morgen bin ich bei einer Freundin aufgewacht. Ich weiss aber nicht wo ich sie getroffen habe oder wie ich zu ihr gekommen bin. Sie war auf jeden fall nicht auf der Party. Gekifft habe ich an diesem Abend auch nicht und habe keine anderen Drogen als Alkohol bewusst konsumiert.

Ich bin mir ziemlich sicher dass dafür andere Drogen im spiel waren. Vielleicht K.O Tropfen oder sonst etwas in dieser Art. Hätte jemand eine Idee?

...zur Frage

Warum ist ein Mensch Körperlich süchtig?

Ich frage mich was auf biologischer Ebene, also was in unserem Körper passiert, wenn man eine körperliche Droge konsumiert.
Damit meine ich nicht, dass wenn man eine Zigarette raucht, dass man immer daran denkt und somit süchtig ist.

Ich meine warum ist man süchtig nach einer körperlichen Droge? Was passiert beim ersten Komsum in unserem Körper dass man, wenn man auf kalten Entzug geht, so starke Schmerzen usw. hat.

Wodurch entstehen diese ?
Was passiert beim Konsum von Drogen in unserem Körper?
Warum ist unser Körper süchtig nach etwas was schadet ?
Woher kommen die Schmerzen... ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?