Drogen: Legalisierung von Cannabis?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Legalisierung in Grenzen 55%
Uneingeschränkte Legalisierung 27%
Keine Legalisierung 16%

15 Antworten

Legalisierung in Grenzen

Natürlich muss es für drogen grenzen geben, die einzuhalten sind.. sonst kann ja jeder 12 jährige mit einem joint rum laufen.. aber legalisieren ist definitiv der richtige schritt. Man bekommt ungestreckte ware, der staat kann steuern einnehmen damit und etwas für die umwelt tun (tut er eh nicht, aber das wäre die schöne theorie) und ich schätze mal, dass der allgemeine handel mit illegalen drogen abnimmt. Aktuell muss man ja den dealer seines vertrauens aufsuchen, um an Cannabis zu kommen.. da sind härtere drogen direkt zum Greifen nah, was einen eventuell dazu verleitet, diese auch auszuprobieren🤔.. das wären sie in öffentlichen verkaufsstellen nicht.

Eine maximale menge die man kaufen darf, würde ich aber weg lassen..es hätte keinen sinn und wäre nur unnötiger aufwand

Legalisierung in Grenzen

Sollte nur in geringen Mengen abgegeben werden nur an Personen über 18 Jahre. Vielleicht wäre es sinnvoll Cannabis Apothekenpflichtige zu machen.

Legalisierung in Grenzen

Legalisierung ja, aber definitiv erst ab 18 und in lizensierten Geschäften. Außerdem würde ich über ein generelles Verbot von Werbung für Suchtmittel nachdenken, inklusive Alkohol, Tabak und Glücksspiel.

Was möchtest Du wissen?