Drogen in Namen der Wisseschaft/ Drogenreise?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein ausgebildeter Tripsitter oder sowas wie du meinst ist quatsch, da ein Tripsitter die Aufgabe hat dich in Notfällen zu unterstützten und dafür zu sorgen, das der Trip in eine gute Bahn gelenkt wird. Dafür ist kein spezielles Wissen notwendig, sondern du musst dieser Person vertrauen und dich auf sie verlassen können. Diese Aufgabe muss ein/eine guter Freund/in etc. übernehmen und nicht jemand fremdes! An sich finde ich deine Idee aber ziemlich interessant. Es wird aber in Deutschland aufgrund der Gesetzteslage leider nichts daraus werden können. Eine solche Reise könnte ich mir aber unter Freunden mit 5-10 Leuten gut vorstellen, wobei ihr dann aber gut auf eure Drogen aufpassen müsst bei Kontrollen usw..

Du brauchst keine Professionelle Tripsitter es reichen 2 sehr gute Freunde nett is sicher wenn ijr zu zweit auf einem Trip seit
Und du solltest ein dementsprechendes alter und die Psychische Reife besitzem diese Stark auf die Psyche gehende Droge
Und wennst es Probierst sollte es komplett ohne Schlechte Hintergedanken sein immer mir denken booa das wird soo geil und hja weiter sollte nichts Passiern
Viel Spaß

abhänig von der Substanz kannst du dein Bewusstsein prima erweitern!!!

ABER: Wie bei allem geht es erst an die Theaorie☺️

Ayahuasca camp in peru ;-)

SuperDomatic 19.09.2016, 19:14

Dankeschön! Hat mich neugierig gemacht :-)

0
atze3011 20.09.2016, 17:59
@SuperDomatic

Wenn du null Erfahrungen mit Drogen hast: LASS ES!

Ayahuasca ist eines der "fortgeschrittensten" Psychedelika und wirkt extrem überwältigend. Auf keinen Fall etwas für "Anfänger".

1

Wenn du die Sendung verfolgt hast, konntest du ja auch entnehmen, dass er das ganze nicht weiter empfiehlt zum einnehmen. Denke nicht das man sowas buchen kann

Leonider 19.09.2016, 19:12

Jenkes LSD-Erfahrung war bis auf zwei kurze paranoide Momente sehr gut?

4
SuperDomatic 19.09.2016, 19:12

Lies mal Berichte über bestimmte "Drogen", worüber die Leute berichten. :-)

Selbst der Herr Jenke hat was berichtet... 

0
Leonider 20.09.2016, 15:44
@SuperDomatic

Selbst Jenkes (erfahrener) Tripsitter meinte, dass der Trip sehr gut verlaufen wäre und die "schlimmen" Stellen nur wegen dem dramatischen Effekt reingeschnitten worden wären.

1
mairse 20.09.2016, 17:27

Jenke soll zu den Youtuber "open mind" gesagt haben er würde es noch einmal probieren wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Ist doch klar dass der nicht auf RTL sagen kann das es ihm gefallen hat, bei solchen Sendern dürfen nicht mal die Reporter eigene Meinungen haben...

1

Was möchtest Du wissen?