Ist Drogenkonsum im minderjährigen Alter heutzutage normal geworden?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Na irgendwann fängt das an. Lass sie ist nicht dein Ding

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stehe Grad eig. sehr positiv gegenüber, da Alkohol nachgewiesen mehr Schäden anrichtet. Wobei ich Zigaretten wiederum nicht gut finde, denn das Nikotin macht abhängig, wobei es im Gras keinen abhängig machenden Stoff gibt.
Natürlich muss man sich vor Augen führen, dass es eine Wirkung auf den Körper hat, und wie andere Drogen die Entwicklung beeinträchtigt.

Ich wäre für eine Legalisierung, aber es sollte so wie Alkohol gehandelt werden: ab 18, nicht Autofahren - und bei Missachtung Strafen.

Aber in diesem Alter finde ich den Marihuanakonsum nicht in Ordnung genauso wenig wie Alkohol- und Nikotin konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyram1612luke
03.02.2016, 22:16

Da kann ich deine Meinung vollkommen nachvollziehen nur das mit dem Alkohol nicht so ganz da wir ja alle spätestens in 1-2 Jahren legal wenigprozentigen Alkohol kaufen können...

0
Kommentar von SoMean
03.02.2016, 22:28

Was meinst du damit?

0

Wird leider immer früher gemacht, Drogen sind eben zurzeit ziemlich präsent in den Medien. Normal ist es nicht, ich habe nichts dagegen wenn Volljährige so etwas konsumieren (Davon abgesehen, dass es natürlich dennoch illegal ist!) aber in diesem Falle sollte man anonym die Eltern aufklären, Tabak und Cannabis-konsum kann bei Minderjährigen* Schäden am Gehirn verursachen. 

* Bzw. bei nicht voll entwickelten Gehirnen, das Gehirn ist ab dem 22. Lebensjahr komplett entwickelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexneumann
03.02.2016, 22:12

Korrigierung: Der Konsum von Tabak kann natürlich keine Schäden am Hirn hervorrufen, ist aber natürlich dennoch ungesund und nicht zu empfehlen. 

0

Ich denke das kommt auf die Schule, Klasse und Person an.

Ich bin 14 und in meiner Parallelklasse Kiffen viele auch. Allerdings auch nicht alle. Meine Klasse ist bisher relativ verschont geblieben. Fängt aber denke ich immer so in der 9. An... 

Traurig dass es überhaupt so ist aber was soll man tun, außer sich selbst fern zu halten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyram1612luke
03.02.2016, 22:14

Was mich an der ganzen Sache wundert ist, dass trotzdem noch alle behaupten sie würden in den nächsten 2 Jahren anfangen ins Gym zu gehen..? Wenn sie rauchen ist das nicht so gut nech :D

0

Nein es ist nicht normal und EGAL WAS AUCH PASSIERT PROBIER BLOß NICHT EGAL WAS DIE ANDERN SAGEN ES LOHNT SICH NICHT!!!!!!!Hab aber keinerlei Erfahrungen etc. Hoffe ich konnte helfen LG Julian :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sassykid
03.02.2016, 22:57

wie kannst du so reden, wenn du selber keine Erfahrung damit gemacht hast?

0
Kommentar von JulianW1812
04.02.2016, 20:36

hatten es mal durchgenommen...

0

Bei uns ist eigentlich nur "Feierrauchen" weit verbreitet, aber viele gehen eigentlich nicht mal richtig feiern, also auch kein rauchen..
Und ich hab in meinem Freundeskreis übrigens einen, der kifft und auch raucht..also die Mehrheit macht es nicht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nicht nur heutzutage normal, das war es schon immer.

das ist halt diese ausprobier und rebellier phase. da sind verbotene substanzen natürlich sehr interessant. und waren es schon immer.

wer jetzt kommt "bei mir hat keiner gekifft", bei dem wars dann halt alkohol oder sonst was. oder er hats nicht mit bekommen. aber ich kenne niemanden, bei dem das nicht so gewesen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was mich an dem ganzen Bums wundert, dass dies alles innerhalb der letzten 2 Monate passiert ist?! 

Dieser Fakt trifft 100% nicht zu das hat sich schon länger so abgezeichnet, kann sein das bei dir im Umkreis erst in den letzten 2 Monaten so war.

Ich konnte in letzter Zeit immer mehr Jugendliche beobachten die Kiffen.

Tatsache ist auch das diese meist unerfahren sind und die falschen Bezugsquellen haben und somit gestrecktes Gras konsumieren. Deshalb sollte man Cannabis umgehend legalisieren um:

1. einen Ordentlichen Jugendschutz auf die Beine zustellen (kein Dealer       fragt nach dem Ausweis)

2. Präventation, das ganze Thema muss mal umfassend erforscht werden.

3.Können Steuern erhoben werden.

4. Das Gras kann auf Streckmiitel kontrolliert werden

etc. etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh ja das ist normal. fast jeder kommt mal in diese phase, pupertät halt. glaub mir, mehr menschen als du denkst kiffen (Lehrer, polizei, Verwandtschaft, etc). habe gerade letztens erfahren, dass praktisch jeder aus meiner Familie kifft, obwohl ich dass nie gedacht hätte (islam--> haram, haben immer rauchen verabscheut). aber sowas ist nichts schlimmes, man kann mal abschalten:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, normal ist es nicht. Die deutliche Mehrheit macht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyram1612luke
03.02.2016, 22:10

Ich spreche ja nicht von allen meinen Mitmenschen sondern nur von einigen Freunden die letzte Zeit immer mehr "probieren" oder ab und zu einen kiffen

0

Also ich weiß ja nicht in was für Gegenden ihr alle wohnt, aber bei uns ist das nicht normal... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyram1612luke
03.02.2016, 22:11

Ich wohne in einer recht guten Gegend wobei wir verstreut aus der ganzen Stadt kommen, da unsere Schule in der Innenstadt ist

0

Nein, das ist NICHT normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Jugendliche haben schon früher Drogen genommen. Bin 20 und wie ich 14 war war das auch schon so. Und andere Bekannte die schon auf den 30er zu kommen reden auch davon.Drogen gibt es schon ewig... ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte mache das nicht!! Egal was andere sagen. Was hat man davon? Es ist nicht gesund, und außerdem für was?? Bitte fange nicht damit an... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyram1612luke
03.02.2016, 22:12

Hatte ich ja nicht vor hab einmal einige Male an einer Zigarette gezogen hatte aber gar kein Bock mehr drauf danach und Kiffen tue ich ja auch nicht! :)

0

Das war schon immer so. Auch füher in den 70er / 80er Jahren haben minderjährige Drogen genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein statistisch bewiesen werden Drogen heute von Jugendlichen viel weniger konsumiert als noch vor 20-30 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, normal ist es laut der Norm ja nicht, aber, es wird immer einfacher an Gras und andere Drogen zu kommen, also ist es schon wahrscheinlich.

Um meine Ideologie zu verbreitne, ich bin immer noch für eine Legalisierung aller Drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ist eigentlich ziemlich normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja leider ist es normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?