Drogen im einfachen Urin Test beim Arzt nachweisbar?

7 Antworten

Nachweisbar recht einfach, man muß nur den enstprechenden Teststreifen verwenden. Gemacht wird es in der Regel jedoch nicht, wenn es nicht um bestimmte Diagnosen geht.

möglich ist es^^ aber es gilt sowieso ärztliche schweigepflich ausser der test ist polizeilich angeordnet ;) sprich der arzt könnte dir einreden es evtl. zu unterlassen aber mehr kann er auch nicht tun und falls er es tut macht er sich strafbar....

Hallo ich gehe gleich zum Arzt weil ich ziemlich krank bin meine Frage ist ich habe vor 3 Tagen gekifft und die werden wahrscheinlich ein Urin Test machen?

Können die dann sehen das ich gekifft habe.die machen aber kein drogen Test. Die wollen nur schauen ob alles Okey ist mit mein Urin

...zur Frage

THC im Urin immer noch nachweisbar?

Ich mache jetzt bald mein Führerschein, aber meine Mutter will davor noch ein Urintest machen weil sie weiß das ich mal gekifft habe. Folgendes: Ich habe vor knapp 9 Wochen meinen täglichen Konsum eingestellt. Vor Silvester habe ich habe noch etwa in einem Zeitraum von 2 Wochen etwa 5g Cannabis konsumiert. Jetzt wieder 2 Wochen aufgehört.

Wie lange wird es noch nachweisbar sein?

...zur Frage

Wie lange ist THC im Urin nachweisbar nach 2 Joints

Ich habe 2 Joints geraucht und muss am 10.01.13 zur Urin Kontrolle.Ist es bis dahin nicht mehr im Urin wenn ich aufgehört hab? (Davor hab ich ein halbes Jahr keine Joints geraucht)

...zur Frage

THC TEST HILFEEEE?

Hallo meine Eltern wollen mit mir einen Drogen Test machen , also Urin Test wie lange ist es nachweisbar ? Montag in einer Woche machen wir den Test   Hab zu letzte  Freitag ein joint gerraucht und so die letzten 3/4 Wochen so 4 mal das war auch das erste Mal  also wie lange ist es jz nachweisbar im Urin und wie kann ich es beschleunigen das es aus dem Urin geht zB viel trinken Undso hab noch 1 Woche Zeit..

...zur Frage

THC POSITIV /URIN/POLIZEIKONTROLLE

Hallo bevor Leute sich melden die auf meine Frage sich äußern bezüglich ihrer Klugheit werde ich IGNORIEREN !!!

Leute,

ich wurde am 16.01.2014 von der Zivilstreife angehalten ca 12.00 Uhr aufforderung zum Urintest diese ich auch zugestimmt habe, da er vorher meine Augenausgeleutet hat und festgesellt hat das ich leichte Ausfallerscheinungen habe habe. Die Nacht vorher max 4 Std geschlafen und gegen 22:00 Uhr am vorabend einen Joint geraucht. Nach dem Urintest auf der Dienststelle, wurde ich gleich ins nächste Krankenhaus gefahren wo mir eine Blutprobe abgenommen wurde.Bis auf weiteres hat er mich wieder zu meinem Fahrzeug geführt und ich durfte die nächsten 3 Tage kein Fahrzeug mehr bewegen.

Es sind ca 1,5-2 Monate vergangen und habe einen Schreiben von der Staatsanwaltschaft Lürneburg (Niedersachen) bekommen wo drin stand das dass Verfahren gegen mich eingestellt wurde bezüglich des Tatvorwurf Verstoß gegen das Beteubungmittelgesetz

3Tage Später habe ich wieder Post erhalten diesmal das ein Tatvorwurf gegen mich vorlag wegen Trunkenheit im Strassenverkehr wobei ich zur Tatzeit (16.01) kein Alkoholtest durchführen musste (PUSTEN) bei der Polizeikontrolle. Zu dem Schreiben war auch nichts weiter geschrieben und diese wurde ebenfalls eingestellt.

So nun sind 5 Monate vergangen, seit dem Zeitpunkt bin ich auch abstinenz und habe weder Alkohol noch andere Drogen zu mir genommen, da ich auf das schlimmste WARTE !!! übrigens bis heute habe ich keine Post bekommen weder von Polizei noch von der FSS !!!!

Vor ca 1.5 Wochen habe ich bei der Polizeidienststelle angerufen und nachgefragt warum ich keine Postbekommen habe, da der Polizist sagte das ich innerhalb von 6 Monaten meinen Führerscheinabgeben muss und ich soweit informieren wollte um es mit meinem Arbeitgeber abzusprechen weil ich in diesen Zeitraum Urlaub einreichen wollte. Die Polizistin am Telefon konnte konkret keine Angaben dazu machen da die Sache laut Polizeicomputer erledigt war, mir wurde eine vorgangsnummer mitgeteilt und den Namen des Endsachbearbeiters sowie seine telefonnummer auf der Diensstelle wo ich bis Heute nicht angerufen habe um keine Schlafende Hunde zu wecken

Gerne würde ich eure objektven Meinungen dazu hören/lesen oder besser jmd der vll einen ähnlichen vorfall hatte ??

steht eine MPU zu ?? liegt evt noch ein Bußgeldbescheid vor weiss die FSS was davon ??

Danke schonmal im vorraus..

schönen abend....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?