Drogen+Blutspenden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die prüfen das ja selbst noch nach, die geben das ja nicht ohne genaue Untersuchung weiter. Gras, wenn du es vorige Woche geraucht hast ist längst abgebaut(also wenn du nur Gelegenheitskiffer bist) In den Haaren da bleibt es länger, im Blut vielleicht 48h.(wenn überhaupt)

Du musst vor dem Blutspenden einen Fragebogen ausfüllen, bei dem du auch angeben musst ob du in den letzten Wochen/Monaten Drogen konsumiert hast. Und auf jeden fall machen die bevor die dein Blut weiter geben ein Bluttest. MFG www.sauwetterschirm.hier-finden.de

Wieso sollte dein Blut nicht verwendet werden können, is ja nur gras

Blutspende - wenn ich zu wenig Blut gespendet habe, schmeissen die das dann weg?

Bin jetzt schon zweimal beim Blutspenden gewesen, anfangs lief das blut immer ganz gut doch dann hört es immer einfach auf zu laufen. Lohnt es sich dann überhaupt wegen so einem bisschen zu gehen oder wird das bisschen Blut das die von mir bekommen einfach weggeschmissen? Danke für eure antworten.

...zur Frage

Was für Krankheiten können die Ärzte beim Blutspenden erkennen oder auf was testen Sie das Blut?

...zur Frage

Mein "erstes Mal" - Blutspenden

Heute könnte man bei uns Blutspenden, es wäre quasi mein erstes mal und ich hab echt Schiss davor. So die Nadel und Blut macht mir nichts aus aber meine Schwester und meine Mam hatten danach immer einen Kreislaufkollaps. Also wie kann ich das verhindern, bzw ist es überhaupt eine gute Idee bei den Temp. Blut zu spenden?

Danke für Antworten!

...zur Frage

Blutspenden mit Rheuma?

Kann man mit Rheuma Blutspenden???? Habe meine Probleme mit den Gelenken und Sehen. Weiß da jemand was darüber??

...zur Frage

Darf ich Blutspenden nach Drogen Konsum?

Hi ich hab vor einbisschen mehr als einem Monat gekifft. Darf ich trotzdem in der nächsten Zeit Blutspenden? 

Es war übrigens mein erstes Mal 

...zur Frage

Blutverlust schlimm?

Nur mal so hypothetisch. wenn jemand, der insgesammt etwa 4-4.5l blut hat, jede woche blutspenden würde. also 500ml pro woche verlieren würde. würde sich das blut dann nachbilden? bzw wie lange dauert es, bis sich 500ml blut nachbilden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?