Drogen Abbauprodukte Führerscheinentzug MPU?

2 Antworten

Hey,

Ich möchte dir keine Angst machen, aber du wirst mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine mpu machen müssen. Dein thc-cooh wert ist erstens zu hoch und ausserdem hast du eine geringe Menge Amphetamine im Blut.

Im gesetzt steht aber leider, dass selbst der einmalige Konsum harter drogen(darunter auch amphetamin) dazu führt dass du nicht mehr in der Lage bist am Strassenverkehr teilzunehmen. Sprich harte drogen=Junkie.

So war es nämlich bei mir quch hatte ähnliche Werte wie du und bin auch gerade mit der mpu dran.

Sicher? Der Grenzwert liegt doch bei THC bei 1.0ng/ml und bei Amphetamin bei 25ng/ml

0

Probezeit?

Ja, wurde damals auf 4 Jahre verlängert aufgrund eines Blitzerfotos 21kmh zuviel

0

Dann wirst du dein Führerschein mit Sicherheit abgeben müssen. Denn dann scheint das ja dein 2. Verstoß zu sein. Und dann noch mit Drogen... Ich musste meinen Führerschein schon bei einem Verkehrsunfall mit verletzten abgeben, da mir grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen wurde und ich daher wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verurteilt wurde. Und da durfte ich auch zur MPU. Und das wird bei dir mit Sicherheit neben einer empfindlichen Geldstrafe garantiert auch der Fall sein. Daher werden folgende Punkte auf dich zukommen: - Geldstrafe - Sperrfrist - MPU

0

Kannst nur das beste draus machen. Ich wünsche dir trotzdem viel Glück. Habe die MPU aber beim 2. Mal bestanden und ich denke du packst das auch, wenn es soweit ist. Wie gesagt, Viel Glück. ;)

0

Was möchtest Du wissen?