DROGEN - ALLERGISCHE REAKTION - DROGENTEST IM KRANKENHAUS?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die werden wahrscheinlich nicht nach Drogen gucken. Hast du dir überlegt das es ne Art Heuschnupfen sein könnte? Da sind ja Pollen drinnen. Ich hatte n bekannten, der hatte Heuschnupfen , wenn er das zeug nur angefasst hat dann hat das gereicht. Man fährt sich ja mit den Händen durchs Gesicht oder kratzt sich die Augen. Ich würde mal n Allergie test machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solang er dort nicht sagt, dass er drogen genommen hat, werden sie ihm nicht sinnvoll helfen können. sowas zu verschweigen kann auch übel nach hinten losgehen, wenn sie ihm stoffe verabreichen, die in ungünstigen wechselwirkungen mit dem cannabis oder irgendwelchen streckmitteln stehen.

wer cool und erwachsen genug zum kiffen ist, der sollte auch genug eier haben, sowas dann zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulianHeek
22.11.2015, 13:49

Nehmen wir mal die Option mit den "Eier" ausser Acht. Das Gras war ungestreckt ausm Shop in Holland.

0
Kommentar von Sirius66
23.11.2015, 19:34

Ganz von der Hand zu weisen ist es aber nicht. Cannabis hat ja pflanzliche Substanzen, die auch in vielen chemischen Nachbildungen von Medikamenten enthalten sind. Digitalis sind Fingerhut, Mohn Opium usw. Wenn er also allergisch auf Canna reagiert, reagiert er wahrscheinlich auch allergisch auf Schmerzmittel oder medizinische BTM. Er sollte schon "Butter bei die Fische machen" - die ahnen das sowieso. Er kann diesbezüglich auf die Schweigepflicht bestehen. Die gilt ggf auch seinen Eltern gegenüber. Kommt aufs Alter an, aber 13 wird er ja hoffentlich nicht sein.

Gruß S.

0

Ja sie machen wahrscheinlich ein Urin test(um gegen Drogen zu testen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?