Drogen -?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Eine Droge ist erstmal unabhägngig von der Konsumform, d.h. Aussagen wie

Drogen die man sich spritzt

oder

Drogen, die man anders konsumiert

sind unsinnig. Es gibt keine Drogen, die man sich spritzt. Wie man sie konsumiert liegt ja nicht an der Droge selbst, sondern am Konsumenten.

Die Art der Aufnahme ist aber trotzdem nicht unentscheident für die Schädlichkeit. So ist das Rauchen von Drogen sehr lungenlastig, geht aber weniger auf die Leber oder auf Schleimhäute. Nasal aufgenommen greifen Drogen, die Nasenschleimhäute, was bei Dauerkonsum auch zu chronischem Schnupfen führen kann. Gespritzt gehen alle Streckstoffe und Verunreinigungen ungefiltert ins Blut, was je nach Beimengung extrem schädlich ist. Gegessen kämen die Beimengungen erst noch in den Magen und dann noch in die Leber, sodass sie nicht/weniger in den Blutkreislauf gelangen.

Vermutlich hängt auch das Abhängigkeitspotenzial mit der Konsumform zusammen. Die Wirkung setzt z.B. beim Heroin gespritzt nach wenigen Sekunden ein, sodass im Gehirn das schlagartig einsetzende Glücksgefühl mit dem Injizieren verknüpft wird. Wird das Heroin nasal genommen, setzt die Wirkung erst nach wenigen Minuten ein und die Verknüpfung zwischen Drogeneinnahme und Glücksgefühl ist geringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war drogenabhängig und habe etliche Substanzen konsumiert. Die Applikationsform (Art des Konsums) ist nicht automatisch für den Schaden verantwortlich. Zudem varriert die gesündeste Applikationsform von Substanz zu Substanz, je nachdem welche Eigenschaften sie aufweist. Bestimmte Stimulanzien beispielsweise sind oral weniger schädlich, als nasal, da sie Schleimhäute (wie die in der Nase) angreifen. Teilweise ist aber auch der rektale Konsum (durch den Hintern) gesünder, als die orale Aufnahme. Generell ist der Reinheitsgrad von Bedeutung, sowie auch die Verfassung der Person. Wenn jemand kontrolliert konsumieren kann und sich stets um seine Gesundheit kümmert, kann eine Substanz, welche eigentlich deutlich mehr Risiken besitzt, weniger Schaden hervorrufen als eine vergleichsweise ungefährlichere Substanz bei einem unvorsichtigen Konsumenten. Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm sind Drogen generell immer :D

"Die" schlimmste kenne ich jetzt auch nicht, zu den härtesten zählen aber Crystal Meth (geraucht) und die Krokodildroge (wird gespritzt), ob der Rausch den man bekommt von anderen Drogen stärker ist weiß ich nicht, allerdings dürften die beiden genannten wohl die schlimmsten Auswirkungen auf den Körper haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nasal aufgenommene Substanzen greifen gerne die Nasenschleimhäute an (Nasenbluten); beim Spritzen ist die Gefahr der Verunreinigung (Blutvergiftung) und beim Rauchen leidet die Lunge. Lässt man die Auswirkungen der einzelnen Substanzen erstmal ungeachtet, so würde ich sagen, dass das Schlucken am harmlosesten ist.

Gespritzte Drogen sind nicht zwingend am "schlimmsten". Crack und Crystal werden ja auch geraucht und richten den Körper besonders stark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist die Konsumform nebensächlich, es geht nicht darum, wie, sondern was konsumiert wird. Das Spritzen hat nur den "Vorteil", dass es sehr stark und und schnell wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt nicht auf die art des konsums an, sondern auf den stoff, den man konsumiert.

Wenn du 10g Arsen isst bist du genauso tot, wie wenn du es dir als Lösung spritzt.

So kannst du theoretisch LSD genauso als Plättchen nehmen, wie auch als Lösung, der Effekt ist aber gleich, da die gleichen Stoffe in deinen Körper kommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommst etwa den gleichen Effekt, kommt halt auch auf die Menge an ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drogen sind halt Drogen.

Deshalb nennt man sie ja auch Drogen und nicht Obst oder so ^^

Ob man se jetz nun spritzt, raucht, zieht, isst, ins auge drückt oder meinetwegen als Zäpfchen einführt. Das muss jeder mit sich selbst ausmachen wie krank man im Kopf is.

Ich allerdings wäre jedenfalls nicht in der Lage mir ne Spritze in den Arm zu rammen und mir den übelsten Chemieabfall oder was auch immer in die Venen zu drücken.

Is schon schlimm genug, dass ich das Zeug überhaupt nehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von estrella1515
07.08.2011, 19:59

du nimmst also selbst drogen?

0

Es kommt nicht drauf an wie man sie konsumiert ob spritzen lutschen rauchen ... zumbeispiel lsd ist ziemlich stark und schlimm und die schluckt man also lsd Pappen .. es kommt darauf an welcher Wirkstoff in der droge enthalten ist:) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, marihuana ist imlangen nicht so schlimm wie koks speed extasy oder heroin. guck dir mal an was cristal aus einem menschen macht. kann man nicht vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drogen sind immer schlimm, komm ja nicht auf die idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst Du unter "schlimm"? Schlimm sind alle Drogen, auch die sogenannten legalen Drogen wie beispielsweise Alkohol. Nicht nur Drogen wie Heroin die man sich spritzt sind "schlimm". Google mal unter Google Bilder nach Crystal Meth und schau Dir die Fotos an. Sie zeigen Menschen vor dem Konsum dieser Droge und nur wenige Monate danach. Erschreckend, was Drogen aus Menschen machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Das können sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?