Driveclub oder Project Cars?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Driveclub sieht zwar auch gut aus aber ist von der Fahrphysik sehr schlecht meiner Meinung nach.

Man kann die Autos oder die Lenkempfindlichkeit nicht anpassen. Es bietet keinerlei Tuning- oder Settupmöglichkeiten an den Autos. Halt ein reines Arcade Rennspiel mit ausschließlich Straßenautos (!) Richtig: bei Driveclub gibt es keine Motorsportklasse, sondern nur Autos mit Straßenzulasung.

ProjectCars hingegen bietet den absoluten Motorsport. Vom Kart über LMP bis zur Formel 1 kann man hier alles fahren - auch Straßenautos... und das auf echten Renn- oder Panoramastrecken.

Für mich ein ganz klarer Sieger: Project Cars

Bei Driveclub tuts auch die kostenlose PS Plus Version (die es aber leider für Neukunden nicht mehr gibt)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde immer zu Projekt cars greifen da es mir von der Grafik, Physik und den strecken mehr gefällt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Project cars habe beide Spiele aber was an driveclub nervt einiges.... z.B. das man bei jeder verdammten Kurve ein Driftquitsch hört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?