Drittes Ohrloch - schießen lassen oder zum Piercer?

2 Antworten

kommt drauf an, wie hoch das dritte Ohrloch bei Dir sitzt. Ich habe fünf auf einer Seite und die sind damals alle geschossen worden, obwohl zwei davon hoch genug sind, dass sie durch den Knorpel gehen. Heute würde ich zumindest so weit oben nicht nochmal schiessen lassen, sondern piercen lassen. Aber bei mir sitzt das dritte auf jeden Fall noch so tief unten, dass es nur durch den weichen Ohrteil geht, nicht durch den Knorpel. Also im Zweifelsfall mal nachfragen und Dich vor Ort beraten lassen.

Bei mir müsste das dritte auch noch nicht durch den Knorpel gehen... Werd wohl auch bei einem anderen Laden nochmal nachfragen... Entzündet es sich eigentlich leichter wenn man durch den Knorpel schießt und tut es mehr weh?

0
@PfefferminzXx

Das eigentlich nicht. Wie schon geschrieben, es ist halt das Problem, dass auf der Rückseite ein kleiner Knubbel ist, wo der Knorpel eben rausgedrückt wurde. Wäre bei Piercen wohl nicht gewesen.

Und ich glaub mittlerweile schießen Juweliere auch nicht mehr, wenn es durch den Knorpel gehen soll.

0

Hallo,

also, ich habe in einem Ohr 5 Löcher, die habe ich alle beim Juwelier schießen lassen und nie Probleme gehabt. Ist allerdings auch schon einige Jährchen her. ;o)

LG

same here :) Und wir haben es ja auch überlebt... aber ja, bei mir sind das auch schon einige Jahre her.... ob's heut noch so gemacht wird? Vielleicht nicht...

1
@candycake22

Keine Ahnung, aber damals gab es nur ganz wenig Piercer, wenn überhaupt. Da war es normal, es beim Juwelier machen zu lassen.

Beim 5.ten hat die Dame damals ein wenig Angst gehabt, da sie meinte, es könne schon durch den Knorpel gehen. Aber bei mir sind alle unterhalb des Knorpels.

Und ja, wir haben es überlebt! ;o))

1
@MaSiReMa

So ähnlich war's bei mir auch. Wobei mein fünftes echt oben am Ohr ist und somit definitiv durch den Knorpel ging (und leider das Knorpelstueck bis heute als kleiner Wulst unter der Haut liegt, daher würde ich es heute vielleicht nicht nochmal machen lassen). Das vierte liegt so auf halber Höhe und auch im Knorpel, aber nur grad so...

und wie gesagt, die hab ich seit fast 20 Jahren und es war nie wirklich ein Problem... aber irgendwann haben Juweliere wohl angefangen, die oberen nicht mehr zu stechen.... klar, mittlerweile gibt es ja auch an jeder Ecke n Piercer, da kann der es machen)

1
@candycake22

Korrekt.

Bei mir sind es fast 25 Jahre her, und sollte ich irgendwann in Versuchung kommen und noch eines haben wollen, welches dann definitiv durch den Knorpel gehen würde, dann würde ich wohl auch einen Piercer bevorzugen. ;o)

1

Was möchtest Du wissen?