Drittes Mal Fahren ohne Fahrerlaubnis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Klasse B ist Klasse AM enthalten, also Kleinkrafträder bis maximal 50ccm Hubraum und maximal 45 km/h Höchstgeschwindigkeit. Da du geschrieben hast das dein Roller frisiert ist, gehe ich mal davon aus, das die Höchstgeschwindigkeit über 45 km/h beträgt?. An sich ist dann nicht "nur" Fahren ohne Fahrerlaubnis, Klasse A1 wäre erforderlich, sondern auch ohne Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz, ggf. kommt also auch noch eine Anzeige deswegen auf dich zu. Was das Fahren ohne Fahrerlaubnis angeht, abwarten. Bis zum 21. Lebensjahr kann sich der Richter aussuchen, ob er dich noch nach Jugendstrafrecht oder nach Erwachsenenstrafrecht bestraft, bei ersterem würde ich Sozialstunden vermuten, bei letzterem vielleicht sogar eine Freiheitsstrafe auf Bewährung, da du Wiederholungstäter bist.. Was dich ziemlich sicher erwarten wird, ist eine Verlängerung der Probezeit um weitere zwei Jahre auf insgesamt 4 Jahre und die Anordnung eines Aufbauseminares, die Teilnahmegebühr von mehreren hundert Euro musst du selber tragen, das alleine ist eigentlich schon eine Strafe. 

Freiheitsstrafe auf Bewährung? 😳😳

0
@Finikas1

Eventuell ja. Ein guter Freund von mir sitzt sogar gerade wegen der selben "Dummheit" 4 Wochen im Jugendgefängnis. Er ist ebenfalls 18 Jahre alt und ist mit 17 ohne Fahrerlaubnis Auto gefahren, war sogar diesbezüglich Ersttäter. 

0

Oh man, lernst du denn gar nix dazu? Aber gut, du hast ja nun einen B-Schein und darfst damit ja auch Zweirad bis 125cc und 15PS fahren. Is dein Roller schneller? Ein weiterer Haken könnten die 5 Jahre sein...

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/4/Seite.040150.html
"Krafträder der Klasse A1, wenn der Besitzer der Lenkberechtigung für die Klasse B

  • seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung für die Klasse B ist, sich nicht mehr in der Probezeit gemäß § 4 befindet, nachweist, eine praktische Ausbildung im Lenken von derartigen Krafträdern absolviert zu haben [...]"

Beim Autoführerschein gibt es nur die Klasse AM und L dazu

0
@Finikas1

Der Fragesteller ist 18 Jahre alt, er kann also unmöglich bereits seit 5 Jahren ohne Unterbrechung die Klasse B besitzen und befindet sich noch in der Probezeit. Außerdem beinhaltet die Klasse B in Deutschland nur die Klasse AM, A1 muss man extra machen.

2

Ich hoffe,das du deinen Führerschein so lange abgeben musst,bis du reif genug bist, dich so im Straßenverkehr zu bewegen,das du andere nicht gefährdest.

Da du einschlägig Vorbestraft bist,gehe ich davon aus,das du diesmal nicht mehr so locker davon kommst...entweder noch mal Sozialstunden (aber wesentlich mehr) oder eine Freiheitsstrafe auf Bewährung (ich denke du fällst noch unters Jugendstrafrecht)

Finde es schade wie falsch man in Deutschland bestraft wird. Sobald man den Staat verarscht geht man lebenslänglich und Mörder, Schläger usw werden gleich bestraft wie Leute die einfach etwas schneller unterwegs seien möchten...lächerlich wo ist die gleich Berechtigung ?!

0
@Finikas1

Red ma dann nochmal, wenn dich ein LKW-Fahrer vom Zebrastreifen schubst, weil er grade etwas arg im Streß ist....*facepalm, kopfschüttel*

0
@Finikas1

Es gibt Regeln,und wer sich nicht an die Regeln hält,bekommt ein paar auf die Finger...aber immer schön auf die zeigen,die auch Fehler machen...übrigens...wenn man auf einen anderen zeigt,zeigen drei andere Finger der Hand auf sich selber.

Also nicht schauen,was andere Falsch machen,sondern brav vor der eigenen Türe kehren.

0

abwarten .....   eigendlich sagt man doch... aus schaden wird man klug ??  bei dir scheint es andersrum zu sein ??

Was möchtest Du wissen?