drittes fingerglied ausgekugelt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dark,

nein Du machst nichts falsch. Ich habe früher viele Jahre Voleyball gespielt und Judo gemacht und auch schon solche Verletzungen. Das die Gelenkkapsel nach zwei Wochen noch geschwollen ist, ist völlig normal. Die Heilung solcher Verletzungen dauert lange. Mindestens 4 - 6 Wochen, manchmal sogar 3 - 6 Monate.

Wenn Du Dich mit der Schiene wohler fühlst, kannst Du sie ruhig länger dran lassen als vom Arzt empfohlen. Hast Du Schmerzen, dann kühle mit Eis. Mach Dir wegen der aktuellen Bewegungseinschränkung keine Sorgen. Wenn die Schwellung zurück geht, kommt die Beweglichkeit von alleine wieder.

Doch auch wenn Du keine ständigen Schmerzen mehr hast, bleibt das Gelenk für Monate empfindlich. Jeder Stoß gegen den Finger tut sau weh. Hier hilft Tape. Wenn Du den kranken Finger mit einem gesunden Finger zusammentapest, schient der gesunde Finger den kranken Finger. Zu Anfang solltest Du den Finger ständig getapet lassen. Damit kannst Du auch die Schiene ersetzen. Du kannst mit dem Tape am Finger problemlos duschen gehen. Gutes Tape hält auch im Schwimmbad. Später brauchst Du das Tape nur noch beim Sport. Dort evtl. aber auch etwas länger als ein halbes Jahr.

Ich hatte viele solcher Verletzungen. Ständig waren irgend welche Finger verletzt. Heute, nach 15 Jahre ohne Volleyball und Judo merke ich davon nichts mehr. Ich habe trotz ständiger Fingervereltzungen wohl keine Folgen davon getragen.

Der Rollitrekker

Super, danke für deine Antwort. Genau das selbe Problem habe ich aktuell gerade auch (übrigens auch bei mir lässt der Volleyball grüßen). Da der Arzt gesagt hat, ich soll mein Finger möglichst wieder bewegen hatte ich mir erst sorgen gemacht, dass es eine Sehne oder ähnliches erwischt hat, weil ich ihn heute (heute auch Gips nach ca 12 Tagen abgemacht) nicht wirklich weit und auch nicht ohne Schmerzen bewegen konnte. Hatte aber schon fast vermutet, dass das ein normaler "Zustand" ist.

1

So schnell kommst Du nicht davon. Die Heilung dauert länger. Allerdings, wenn der Finger nicht richtig steht, musst Du zur Kontrolluntersuchung gehen.

Das ist nicht nur ausgekugelt, wahrscheinlich ist auch die Gelenkkapsel gerissen.

Danke für die schnelle Antwort.

Finger ist in der richtigen Position bloß angeschwollen.

0

hast du die gipsschiene allein abgenommen und warst nicht mehr danach zur kontrolle beim arzt? das würde ich unbedingt nochmal kontrollieren lassen.

Arzt nach Fehldiagnose verklagen?

Hallöchen ihr lieben 😊

Ich hatte vor fast 4 Wochen einen kleinen Unfall, bei dem ich mir (im ersten Moment) ordentlich was am Finger getan hab. Kurz darauf bin ich direkt zum örtlichen Chirurgen gefahren - bzw. hab mich fahren lassen - um das abklären zu lassen. Ich wurde dann mit Dr Diagnose "Zerrung im linken Ringfinger", einer 4-tägigen Krankschreibung und meinem mitgebrachten Kühlkissen wieder nach Hause geschickt. Den ganzen Nachmittags hab ich versucht den Finger nicht zu bewegen und zu kühlen. Ich nahm ordentlich Schmerzmittel, aber der Finger wurde immer dicker und blauer und die Schmerzen hielt ich nach 8 Stunden dann nicht mehr aus. Da ich mich sowieso mit der Diagnose "Zerrung" nicht wohl fühlte, sind wir abends dann doch noch mal ins Krankenhaus gefahren. In der Notaufnahme hat man mich auf dieselbe Art untersucht und den Finger in derselben Position noch einmal geröntgt. Und nun hatten wir den Salat - der Finger war gebrochen.

Nach mittlerweile nahezu 4 Wochen hab ich kaum noch Schmerzen und kann (hin und wieder) auch mal ohne Schiene ein wenig den Tag verbringen. Allerdings bekomm ich den Finger seitdem nicht mehr richtig geknickt. Das betroffene Glied ist mehr oder weniger fast steif und ich werd wohl oder übel noch ne weile Physio bekommen.

Nun bin ich natürlich stark am überlegen. Mir wären viele Stunden extremer Schmerz und evtl, bei sofortiger Behandlung, die Physio erspart geblieben. Normalerweise stell ich mich wirklich nicht so an (irren ist halt menschlich), aber meiner Meinung nach wurde ich nicht gut behandelt. Das letztendlich betroffene Fingerglied wurde nicht mal berührt und es wurde nicht auf meine Schmerzen eingegangen. Zudem ist es wohl nicht das erste mal, dass dieser Arzt einen Bruch übersieht (bevorzugt bei Kassenpatienten).

Also - Schmerzensgeld einfordern oder ist das zu wagemutig?

...zur Frage

drittes fingerglied komisch bewegen!?!?!

hi also ich kann wen ich meine finger anspann die letzte fingerkupel bewegen. ist dass gesund?

...zur Frage

Finger ausgerenkt angeschwollen?

Mein Finger ist angeschwollen dick ausgerenkt oder ausgekugelt weiß ich nicht weil es heute passiert ist und ich mir noch kein aufsuchen konnte aufjdenfall muss ich eine Schiene oder tragen oder würde sich das nicht nahner zeit wieder regenerieren und wieder an seine Stellen gehen

...zur Frage

Finger schiene selber bauen? wie? Kein gips

Ich brauche eine schiene für den ringfinger.. wie und mit was kann ich so etwas bauen? es soll stabil sein.. ich will es nicht einbinden.. ! tipps?

KEIN GIPS! etwas leichtes zum selbermachen!!

...zur Frage

Finger ausgerenkt keine Schiene bekommen

Moin,

habe gestern meinen linken Ringfinger ausgerenkt, das oberste Glied ist dabei unter den Finger gerutscht, wenn man also von der Seite geguckt hat, sah es aus wie ein Z. Ab in's KH, da wurde er eingerenkt und dann geröntgt, der Arzt meinte alles okay nichts gebrochen oder so. Habe allerdings keine Schiene oder dergleichen bekommen um es ruhig zu stellen, ist das normal?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?