Drittes Ei und Schmerzen im Hodensack?

6 Antworten

Hallo Anonymus5555999,

zunächst, bei gesundheitlichen Fragestellungen ist es immer richtig den Rat eines Facharztes einzuholen und diesen das Problem untersuchen zu lassen. Du solltest am Montag einen kurzfristigen Termin bei einem Urologen machen, weis hierbei darauf hin, dass du innerhalb eines kurzen Zeitraums eine deutlcih spürbare Veränderung in deinem Hodensack festgestellt hat - dies sollte die Eilbedürftigkeit unterstreichen. Oder du gehst gleich zu Beginn der Sprechstunde Montag früh als Akutpatient zum Arzt, hierbei solltest du aber damit rechnen, dass du einige Zeit warten musst. Die von dir beobachtete Veränderung kann verschiedene Ursachen haben, und jede wäre anders zu behandeln, am wahrscheinlichsten handelt es sich um eine Zyste, dass ist eine Gewebeausbeulung, in der sich Flüssigkeit ansammelt und die dann immer größer wird, oder um Krampfadern, das ist ebenfalls eine Schwäche des Gewebes, nur dass sich hierbei Blut anstelle von Wasser in der Ausbuchtung sammelt. Es ist richtig und wichtig, sobald als möglich etwas zu unternehmen, denn je eher man etwas tut, desto einfacher und schneller ist es zu behandeln und wenn man zu lange wartet besteht das Risiko, dass es sich verschlimmert und dann schwieriger und langwieriger zu behandeln ist.

Dankeschön, aber so wie sie es beschrieben haben ist es eher kein Hodenkrebs? Das ist nämlich meine hauptsächliche Angst

0
@Anonymus5555999

Dies wäre eine weitere Möglichkeit, da aber Hodenkrebs, obwohl die häufigste Krebserkrankung bei jungen Männern, im Jahr nach Angaben des Robert-Koch-Instituts nur etwa 4.200 mal auftritt, ist dies eine ehr unwahrscheinliche Erkrankung. Außerdem hat sich nach deiner Beschreibung im Hodensack ein deutlich spürbares "drittes Ei" gebildet, die Symptome von Hodenkrebs sind aber eher spürbare Unebenheiten (kleine Erhebungen) oder verhärtete Stellen auf einem Hoden.

2

Schnellstmöglich zum Arzt, Das kann unterschiedliche Gründe haben.

Aber wenn sich etwas so schnell am Körper ausbildet, was da nicht hingehört, ist das nahezu immer ein eindeutiges Anzeichen für eine Erkrankung.

Ich weiß nicht ob sich das Ei schnell gebildet hat, ich habe nur vor ein paar Tagen abgetasten weil es mir komisch vorkam das ich das ziehen als hatte.

0

spielt keine Rolle, jetzt halte dich nicht an dieser einen Aussage fest. In deinem Sack ist etwas, was da nicht hingehört, insofern sollte sich eigentlich jede weitere Frage erübrigen. Es sei denn du willst ernsthaft riskieren, dass du an Hodenkrebs erkrankt bist und lässt es nicht behandeln. Dann hat sich das in wenigen Monaten von alleine erledigt.

1

das kommt voll und ganz auf die Art des Krebs an. manche werden durch OP und Bestrahlung behandelt, manche durch OP und Chemo. Aber du willst mir jetzt nicht erzählen, dass du aus Angst vor einer Chemo lieber an Krebs sterben willst?

0

Das zusammen ziehen und dehnen kann von der Temperatur abhängig passieren. Kommt denn aus dem neuen Ei auch eine Flüssigkeit raus? 

Nein es ist einfach ein Ei, was etwas weich ist und was über dem rechten Hoden liegt, also es kann schon sein aber ich kann ja nicht sehen ob in Hodensack Flüssigkeit austritt

0
@Anonymus5555999

Ist klar, wenn aus dem penis noch nichts rausläuft,  kannst du es nicht wissen. Mich hätte nur mal interessiert ob es auch sperma ist? 

0
@MarioSchoenfeld

Hinzufügen möchte ich das ich den Ausspruch :"Mir wächst ein drittes Ei" schon öfter gehört habe.. Ich dachte nur immer das da nichts dran ist?

0

Was möchtest Du wissen?