Dritter Erbe informiert durch Gericht - hat jemand einen Rat?

5 Antworten

Etwas unklar:

  Meine Oma hatte aus ihrer ersten Ehe eine Tochter und aus der zweiten Ehe 3 Söhne. Die Geschwister haben auch keinen wirklichen Kontakt zueinander, sowie ich zu meiner Mutter auch nicht. Der einzige Sohn lebte seit Geburt an bei meiner Oma und behaupete das es ein Testament gäbe.

Wenn sie aus der zweiten Ehe 3 Söhne hat, warum lebte dann der einzige Sohn bei ihr?

Bedenke folgendes:

Jeder, der ein Erbe ausschlägt, zählt so, als wäre er beim Erbfall nicht am Leben gewesen.

Also das Viertel Deiner Mutter (Vier Kinder, vier gesetzliche Erben, wenn kein Testament), ginge auf Dich.

Die Anteile der Onkels, jeweils an deren Kinder. schlagen die auch aus, würde es sich theoretisch bei Dir sammeln können.

Wenn das Haus überschuldet wäre, könntest Du noch immer die Nachlassinsolvenz erklären.

Also teile dem Nachlassgericht ruhig mit, dass Du verfügbar bist, wenn Deine Mutter wirklich ausgeschlagen hat.

Nun meine Frage: Wenn meine Mutter ausgeschlagen hat, werde ich dann
automatisch vom Nachlassgericht informiert oder muß ich da selbst tätig
werden?

Die Frist für eine Ausschlagung beträgt 6 Wochen ab Kenntniss des Erbfalls und der Gründe der Berufung. Schlägt man nicht aus, wird man Erbe. Sie sollten sich aber an das zuständige Nachlassgericht wenden und nachfragen.

Wenn mein Onkel tatsächlich das Haus geerbt hat, wann wird es überschrieben. Er meint 6 Monate würde das locker dauern.

Für die Änderung des Grundbuchs ist ein Erbschein nötig. Um diesen zu erhalten muß die Erbfolge dargelegt werden und feststehen. Dazu müßte Ihre Mutter das Erbe annehmen oder Ausschlagen oder falls Ihre Mutter ausgeschlagen hat, Sie das Erbe annehmen oder ausschlagen. Im Erbschein werden die Erben festgehalten. Wie lange es dauert hängt auch davon ab, ob alle Erben mit Namen und Addressen bekannt sind, oder ob Erben erst ermittelt werden müssen.

Die Frage ist doch die,warum die restlichen Kinder das Erbe ausschlagen wenn ein Haus und ein Grundstück vorhanden ist!?

Informier dich bei einem Notar.Die Frist zum Annehmen oder Ausschlagen eines Erbes beträgt nach Kenntnisnahme 6 Wochen.Normalerweise wird das Nachlassgericht dich informieren,da du dann nächster Erbberechtigter wärst.


@ wfwbinder
Wenn sie aus der zweiten Ehe 3 Söhne hat, warum lebte dann der einzige Sohn bei ihr?

Der eine jüngste Sohn wurde vom Jugendamt geholt., ist gerade mal 1 Jahr älter als ich. Der mittlere ist ausgezogen als er volljährig war, der älteste ist im Haus geblieben. Meine Mutter ist ja aus der vorherigen Ehe und wurde von ihrer Mutter an die Großeltern abgegeben, daher auch der nicht mehr bestehende Kontakt.

@ Bambi201264
Danke für die nette Betitelung meinerseits.
Kennst Du mich persönlich, kennst Du unsere familäre Situation?
Ich bin Dir diesbezüglich keine Rechenschaft schuldig, es gehören immer zwei dazu wenn so etwas passiert.

An die anderen vielen Dank erstmal für die Vor-Info

Werde mich dann ans Nachlassgericht wenden

1

Großmutter gestorben.. erbe.. familie.. rechte?

Also.. es geht darum.. von meiner freundin die oma ist gestorben. Die oma hat wohl ein testament aufgesetzt welches aber nicht zu finden ist. Nun sind die kinder der oma, also mutter und onkel meiner freundin, einfach in das haus gegangen der verstorbenen oma gegangen und holen da raus was sie wollen etc. Die beiden enkelkinder werden, meine freundin und ihre schwester, werden außen vor gelassen, werden davon abgehalten in das haus zu gehen und sollen nun nachdem mutter und onkel sich alles rausgeholt haben was sie wollten in das haus gehen und sich das den rest raussuchen etc. Meine frage ist nun ob das so einfach geht? Ist das rechtlich okay? Oder müsste jemand kommen und das erbe begutachten etc.?

...zur Frage

Erbt Cousine obwohl Sie Erbe ausgeschlagen hat?

Mein Onkel ist vor einigen Jahren gestorben, seine Kinder haben das Erbe nicht angenommen, jedoch ich. Wenn jetzt meine Oma, also die Mutter meines Onkel sterben würde, wäre dann meine Cousine noch in der erbfolge? Denn eigentlich hat sie ja das Erbe meines Onkels abgelehnt.

...zur Frage

Kann ich als Sozialleistungsempfänger problemlos ein Erbe ausschlagen?

Ich werde in den nächsten Tagen Post bekommen und habe eine 6wöchige Frist um ein Erbe anzunehmen (was ich nicht will,da ich von meiner Mutter weiss,dass diese Person verschuldet war) oder auszuschlagen.

Nun Kenne ich meinen "Opa" nichteinmal,da ich mein Leben lang nie Kontakt zu ihm hatte und möchte deswegen damit nichts zutun haben.

Kann ich problemlos zum Amtsgericht hin und dieses Erbe ausschlagen?

Wer zahlt die Gebühr die dabei auftritt,wenn ich dort hingehe?

Wie gesagt,ich kenne ihn gar nicht und möchte damit eigentlich nichts zutun haben

...zur Frage

Testament gefunden was soll ich tun

Hallo, ich weiß nicht was auf mich zu kommt. Meine Oma ist verstorben und nun habe ich ersteinmal die Beerdigung organisiert und einige Sachen gekündigt. Nun habe ich ein Testament gefunden. Da es eine beglaubigte Abschrift ist wird beim Amtsgericht das Original liegen. Nach diesem Testament vermacht sie das Haus in dem sie wohnte zu gleichen teilen mir und meinen zwei Brüdern. In diesem Haus wohn noch meine Mutter. Dieses 40 Jahre alte Haus verfügt über einen Anbau den mein verstorbener Vater gebaut hat und der zu gleichen teilen mir,meiner Mutter und meinen Brüdern ,laut Grundbuch, gehört.Außerdem ist im Testament verfügt das mein Onkel seinen Pflichtteil , aus dem Nachlaß max. 20000 D-Mark, bekommt. Sowie sein Sohn einen Geldbetrag von 10000 D-Mark. Solllte ich das Erbe nicht ausschlagen was heißt das für mich? Ich weiß nicht wie es weitergeht.

...zur Frage

Erbrecht von Enkelkinder?

Mein Vater ist seit vielen Jahren verstorben. Seine Mutter hat in zweiter Ehe wieder geheiratet. Aus dieser Ehe geht ein gemeinsames Kind hervor. Zuerst ist mein Stief Opa verstorben und nun meine Oma. Steht mir bei dieser Konstellation eine Erbe zu? Hinterlassen wird eine Immobilie und Bargeld. Wenn ja Wie viel?

...zur Frage

Muss ich als Cousine das Erbe ausschlagen?

Mein Cousin ist vor drei Wochen gestorben. Die Eltern und Geschwister haben das Erbe ausgeschlagen.

Muss ich als Cousine jetzt auch noch das Erbe ausschlagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?