Dringend!Lohnpfändung,Sozialabgaben.

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Betrieb kann nur Lohnpfändungen berücksichtigen die per Gerichtsbeschluss vorgelegt werden. Dabei ist dann die Pfändungsfreiheits-Tabelle (Stollfuss) zu berücksichtigen.

Eine Blank-Pfändung kann es nicht geben.

Die Pfändungen werden immer vom Netto-Einkommen abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn Du keine Schulden hast und auch keinen Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid erhalten hast, dann kann es sich nur um einen Betrugsversuch von Deinem Chef halten - such dir vor dem nächsten Zahltag die Telefonnummer vom nächstgelegenen Polizeirevier heraus und speicher die in deinem Handy - wenn er wieder keine Abrechnung erstellt, so ruf bei der Übergabe vor Ihm mit dem Handy die Polizei und bitte um Unterstützung zur Feststellung der Tatsachen - diese sind verpflichtet zu kommen und stelle Strafantrag wegen Verdacht auf Betrug - er muß eine Abrechnung erstellen- siehe $ 614 BGB - nicht einschüchtern lassen, das geht auch anders herum, wenn Du ihn darauf hinweist, die Polizei zu hohlen - Du kannst dich da ja schon vorher erkundigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wenn du keine Schulden hast ist eine Lohnpfändung ausgeschlossen. Auf Grund der Komplexibilität dieses Themas solltest du einen Fachamwalt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn Lohn gepfändet wird ist der AG verpflichtet, an den AN den Pfändungsfreien Betrag auszuzahlen. Über deine angeblichen Schulden hättest zuerst du selbst etwas vom Gläubiger in Form von Mahnungen, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid erfahren müssen. Dann erst wird gepfändet. Setz dich mal lieber sofort mit deiner KK in Verbindung. Sinnvoll wäre, du würdest dir eine Kopie dieses Pfändungsbeschlusses geben lassen und persönlich bei der KK vorsprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von banditmimi
27.03.2012, 22:37

Vielen Dank,ich wollte den Pfändungsbeschluss haben den hat mir der Chef nicht gegeben und hat auch gesagt dass ich sowieso nichts damit anfangen könne...Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen.... Nochmals danke für die Antwort.

0

Also wenn irgendjemand bei Deinem Arbeitgeber eine Lohnpfaendung veranlasst, wirst Du darueber in der vorab Regel informiert. Durch das gerichtliche Mahnverfahren in Schriftform, sowie die Vollstreckungsmodalitaeten incl. den Besuch eines Gerichtsvollziehers.

Selbst wenn der Glaeubiger die Krankenkasse ist und mittlerweilen selbst pfaenden darf, sowie das Finanzamt, muessen sie es Dir zumindest mitteilen. Schulden bei der Krankenkasse kann man eigentlich nur haben, wenn man monatelang ohne Beschaeftigung war, und von denen kostenpflichtig weiterversichert wurde....Was seit ca. 2oo7 gesetzlich untermauert ist.... Ausserdem darf der AG bei einer Lohnpfaendung nicht einfach Betraege abfuehren. Er muss sich nach der Pfaendungstabelle richten und muss den gepfaendeten Betrag pfenniggenau auf der Lohnabrechnung auffuehren.... Ich vermute sehr stark, dass er selbst Zahlungsschwierigkeiten hat und dass er eventuell die faelligen AG-Beitraege nicht an die KK abgefuehrt hat?? Das wuerde das Wort Sozialabgaben erklaeren....Denn in Deinem Fall als AN muesste es Beitraege heissen. Irgendwas stimmt da nicht.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von banditmimi
27.03.2012, 22:53

Vielen Dank für die Antwort,mein Arbeitgeber gibt mir nie einen Lohnzettel!!Ich krieg ja auch selten Lohn..(weiß nicht ob ich lachen ode weinen soll) und wenn lohn kommt ist der drucker kaputt dann kann er nicht drucken und wenn er das kann dann ist der kopierer kaputt und er braucht den lohnzettel... ohje,eigentlich bin ich ja blöd...wieso tut man sich das monatelang an....

0
Kommentar von banditmimi
27.03.2012, 22:54

Vielen Dank für die Antwort,mein Arbeitgeber gibt mir nie einen Lohnzettel!!Ich krieg ja auch selten Lohn..(weiß nicht ob ich lachen ode weinen soll) und wenn lohn kommt ist der drucker kaputt dann kann er nicht drucken und wenn er das kann dann ist der kopierer kaputt und er braucht den lohnzettel... ohje,eigentlich bin ich ja blöd...wieso tut man sich das monatelang an....

0

Was möchtest Du wissen?