dringend.kater besteigt sohn

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

deine frage ist leider etwas unverständlich.

sind die kater nicht kastriert? das solltet ihr dringend nachholen.

den vater haben wir vor 1 jahr fast tod und mit wunden übersäht unter ner treppe gefunden er ist gut aufgeblüht war aber lange darum krank bis zu kleinigkeiten wie milben und dann kam ne niereninufizienz dazu die zwar sowei im griff ist aber laut Tä etwas kompliziert mit kastration und der kleine ist 5 monate und da vorerst allein bei meiner cousine wolle sie bis zum 8 monat warten also nein beide sind nicht kastriert, soll ich dazwischen gehen oder natur lauf lassen? danke"""""

0
@beemaya

katzenkämpfe klingen immer schlimmer als sie sind. wenn du siehst, dass der kleine nur zur verteidigung und aus protest quiekt, musst du nicht dazwischen gehen. greif erst ein wenn es ernst ist, die machen das unter sich aus.

ganz wichtig: nicht schimpfen oder schreien oder bestrafen. geh einfach dazwischen und drängle den alten kater ein bisschen weg und streichle ihn.

er hat angst um seine position und wenn du ihn bestrafst und den kleinen tröstest oder bevorzugst verstärkt sich seine angst.

du kannst auch einfach ein paar leckerchen verteilen. das schlichtet jeden streit sofort! ;o)

0

Der eine Kater vesucht den anderen zu besteigen?

Wenn das kein Dauerzustand sein soll, würde ich den kastrieren lassen. Der Kater hat einen Sexualtrieb, den er nachzugehen versucht.

Unter Dominanzverhalten stelle ich mir lediglich die Kämpferein vor, aber Besteigen gehört meiner Meinung nicht dazu. Kein Wunder das der arme Kater so quieckt. Ich würde, dass Besteigen mit allen Mitteln unterbinden. Bei den Kämpfereien kann es schon mal lauter werden.

Hatten auch mal diese Situation. Nur hat der jüngere Kater das beim älteren Kater (kastriert) versucht, der ihn dann gezeigt hat, wer das sagen hat.

mfg

Was möchtest Du wissen?