Dringender Rat [Schulentlassung]?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schreibe der Schulleiterin einen Entschuldigungsbrief(mit der Hand und dem Füller geschrieben).  Darin mache sehr deutlich, dass du den Diebstahl ehrlich bereust und dass du verstanden hast, dass man der Allgemeinheit (hier der Schulgemeinde) nichts wegnehmen darf.

Bitte nochmal um ein Gespräch mit ihr und biete an, etwas Gutes für die Schule tun zu wollen. Z.B. einen Dienst zu übernehmen.

Ich denke, damit, und unter der Voraussetzung, dass du keinen Misst mehr machst, geht die Sache gut für dich aus.

Ich drücke dir die Daumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JentonM
14.05.2016, 18:37

Vielen ,vielen Dank für deine Antwort , ich werde es machen und dir sagen wie die Sache ausgegangen ist

0

Würde mir an deiner Stelle keine Hoffnungen machen. Viel schlimmer als der Schulverweis könnte ne Vorstrafe sein, wenn die Polizei informiert worden ist....auch für deine Zukunft. Auch wenn es dir Leid tut, ist es nun mal Diebstahl. Du hättest ja auch fragen können ob dir jemand was leiht oder hättest Leitungswasser trinken können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JentonM
14.05.2016, 18:57

Danke für die Antwort , ja du hast recht ich hätte die Schulleiterin fragen sollen

0

Wenn es eine einmalige Sache war, dann dürftest doch noch Chancen haben. 

Rede doch noch mal mit der Schulleiterin in Ruhe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JentonM
14.05.2016, 18:58

Danke du machst mir Hoffnung , ich werde es versuchen und dir berichten

0

Geh zur Schulleiter und entschuldige Dich in aller Form für Deine Tat und versuche nicht, so etwas mit großem Durst zu erkennen,  denn dafür hätte ein Getränk gereicht.

Ob die Leiterin Dir verzeiht ist fraglich, aber einen Versuch solltest Du Unternehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JentonM
14.05.2016, 18:55

Vielen Dank für deine Antwort. Ja du hast recht ein Getränk hätte gereicht, ich hab die Gelegenheit ausgenutz . Ich werde es versuchen und dir berichten

0

Rein schulrechtlich kann dich die Schulleiterin nicht einfach rauswerfen.

Sie kann dir nahelegen, die Schule zu wechseln.

Und du kriegst sicher ein Disziplinarverfahren in der Schule. Je nach dessen Entscheidung erhältst du dann eine Schulstrafe (Ordnungsmapnahme), die bis zur Entlassung gehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JentonM
15.05.2016, 11:30

Vielen Dank für deine Antwort

0

Hey Leute danke für eure Geduld und für den Mega Support . Vorallem ihr zwei , roquetas und ichfragmich16 .Ich hatte am freitag ein Gespräch mit der Schulleiterin und bekam als ordnungsmaßnahme, ,, Versetzung in eine parallel Klasse für 2 Wochen ''. 


Vielen Dank nochmal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?