Dringende HILFE: Tipps gegen extreme Angst in der Nacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, ich denke, dass du um Medikamente nicht drum rum kommst, aber sonst schlaf doch erstmal bei einer Freundin, Bekannten, Verwandten...! Das ist natürlich auch keine Lösung, aber vorrüberegehend. Du musst es deiner Mutter oder deinem Vater sagen, sonst geht es immer so weiter. ich hoffe, ich konnte dir helfen!

ganz liebe Grüße!

xYukinax11

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piercethejenny
15.06.2016, 18:11

Dankeschön für die Antwort

Das Problem ist dass meine Eltern mir nicht glauben wollen

0

Ich habe auch ähnliche Angst nur nicht mehr so stark. Mir hat es geholfen ein Tier (rennmaus) in meinem Zimmer zu haben und sie mein Beschützer ist, sozusagen eine Wachmaus...💫😅💕 Also ich brauche etwas was bei mir ist und halt lebt. Ein Hund oder eine Katze wäre sicher noch hilfreicher. Frag mal ob du dir ein Haustier zu legen darfst. Ein Kuscheltier ist vielleicht auch eine Hilfe. Ein Naturcamp hat mir auch geholfen (In tippis schlafen, ohne elektronische Geräte und Taschenlampen ect.)Hoffe ich konnte dir etwas helfen😄❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piercethejenny
15.06.2016, 18:12

Ich hab Vögel :'D aber wenn ich die in mein Zimmer stelle werde ich morgens um 5 durch ihr schreien geweckt

0

Was möchtest Du wissen?