Dringende Hilfe im Mietrecht gesucht, kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist rechtens.

Deine Frau haftet  mit dem ehemaligen Mitmieter gesamtschuldnerisch für alle Forderungen aus dem Mietverhältnis.

Auch wenn es schon beendet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beide Personen im gleichen Mietvertrag als Partei Mieter genannt wurden, ja! Gesamtschuldnerhaftung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frau zahlt bis zur regulären Kündigung. Wann die ist, ist aus deiner Frage nicht ersichtlich.

Welche 14-Tage-Frist vom Vermieter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
15.10.2016, 12:39

Die Wohnung wurde offensichtlich nicht geräumt und an den Vermieter zurück gegeben. Da haftet die Frau des Fragestellers immer noch genau so wie der nicht ausgezogenen Mitmieter.

1
Kommentar von novi79
15.10.2016, 12:46

Es geht dabei um die Anfragen bezüglich der Abänderung des Mietvertrages, der Mitbewohner wollte die Wohnung alleine weiter Mieten, was jedoch abgelehnt wurde. Die Antwortschreiben dauerten teilweise 8 Wochen, so das sich das endgültige Kündigungsschreiben und deren Beantwortung auf 7 Monate belief

0

Das ist rechtens wegen der gesamtschuldnerischen Haftung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichteinhaltung der 14 Tages Fristen

Wie ist das zu verstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie noch im Mietvertrag steht dann ist es ok!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?