Erörterung Hauptteil?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Korrekt, man schreibt mindestens 3 Argumente für die Pro Seite und drei für die Kontra Seite. Jedoch fängt man mit den Argumenten der Gegenseite an und kommt dann zu den eigenen.

Wenn du also dafür argumetierst fängst du mit den Kontra Argumenten an. Argumentierst du dagegen fänsgt du mit den Pro Argumenten an.

Dies macht man, da dass was man als letztes liest am besten im Kopf bleibt. Aus diesem Grund ist es auch vorteilhaft die Argumente der Gegenseite vom stärksten zum schwächsten und die eigenen Argumente vom schwächsten zum stärksten zu ordnen.

So liest der Leser dein stärkstes Argumnt als letztes und hat dass stärkste der Gegenseite kaum mehr im Kopf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß gibt es verschiedene erörterungsarten wie zb. Lineare da bist du entweder für pro oder für contra also es kommt auf den arbeitsauftrag an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja genau...positive und negative Anteile abwiegen und gegenüberstellen um letztendlich ein Fazit zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, entweder ein Teil nur Pro und dann Contra oder im Wechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?