Dringende Frage zur DHL?

5 Antworten

Mit der lieben DHL habe ich auch schon oft Ärger gehabt. Du kannst Dich gerne beschweren, versprich Dir bloß nicht zu viel davon.

Bei mir hat mal einer einfach ein Paket auf die Straße gestellt!, wo ständig Leute vorbei laufen. Nach der Beschwerde war dann mal eine Weile Ruhe, jetzt geht es schon wieder los.

Ich habe kürzlich überhaupt keine Karte bekommen, nur durch Zufall haben wir gesagt bekommen, dass in einer kleinen Filiale ein Paket von uns steht.

Bei uns gibt es gleich um die Ecke eine Postfiliale, seit zwei Tagen bringen die Idioten die Pakete, wenn wir mal nicht zuhause sind, an den Bahnhof. Heute darf ich da auch wieder extra hinfahren.

Beschweren, immer wieder beschweren, mehr kannst Du nicht machen. lg Lilo

Bei Nachnahmepaketen hat der zu warten. Es kann nicht erwartet werden, dass man direkt hinter der Wohnungstür lauert, falls jetzt DHL vorbei kommt, und das Geld bereits in der Hand hat. Ich glaube, es geht los.

P.S. Weißt Du, was ich für eine Entschädigung bekommen habe, als die mein Paket mit einer teuren Festplatte! auf die offene Straße stellten? 3 Briefmarken, ganz toll.

eine sauerei was die abziehen, aber da ist die deutsche post selbst schuld, mit ihren zeitplänen die einzuhalten sind etc. da hätte ich aucg keine lust Aber es ist wirklich leute verarsche, ivh nehm mir extra frei und dann sowas -.-"

0
@jaykob999

Hattest Du denn eine Mail bekommen, dass das heute ankommen soll? Meistens bekommt man bei einer Bestellung eine Sendungsverfolgungsnummer mitgeteilt, damit man nachvollziehen kann, wo das Paket jetzt ist. Bei einem Päckchen geht das allerdings nicht. Ich trau mich bislang auch nicht an den Bahnhof zu fahren, denn mein Sohn erwartet noch was. Ich habe keinen Bock, morgen wieder zum Bahnhof zu fahren, ist nicht gerade um die Ecke bei mir. Bei denen weiß man eh nie, wann sie kommen. Eine Zeitlang kam bei mir alles morgens zwischen 09.00 und 10.00 h und jetzt kommt das auch zuweilen mittags um 13.00 h oder noch später.

Mein Mann hat auch die Nase gestrichen voll, der hat jetzt angegeben, dass sie es bei dieser Poststelle abgeben sollen, wenn wir mal nicht zuhause sind. Mal sehen,ob das klappt, ich habe ja meine Zweifel.

0

Etwas muss ich wiedersprechen.

Dem kunden ist der nachnahmebetrag bekannt und hat den auch passend bereit zu haben.

"Er hat zu warten" - nein

Ja sein verhalten war nicht gentleman aber man darf wohl annehmen das der "kunde" den falschen ton an den tag gelegt hat

1

Heute abholen geht nur, wenn Du viel Glück hast. Der Bote liefert es nachmittags in der Filiale ab, aus der Du es abholen kannst. Wenn Du mit den Leuten dort sprichst, könnte es sein, dass sie es Dir heute noch aushändigen. Beschwerde, geschweige denn Entschädigung kannst Du getrost vergessen. Alternative: 0228/4333112 anrufen und neuen Termin ausmachen. Klappt aber nicht mehr für morgen.

Auch wenn der Ärger verständlich ist, anrufen bringt eh nichts. Außerdem suche nicht die Schuld beim Paketfahrer, sondern in der Chefabteilung. Im Dez sagte mal ein Paketfaher, er muss 400 Pakete pro Tag austeilen. OK, im Dez ist viel los, aber rechne nun mal mit 300 Pakete und ein 8 Stunden Tag.

Rechnerisch muss also der Fahrer alle 1,6 Minuten ein Paket ausliefern. Da ist bereits eine Minute warten bei dir zuviel. 

Sofern die Sendung nicht zu groß ist, einfach mal anmelden für Umleitung zu Packstationen. Eine Entchädigung wirst du sicherlich nicht bekommen, ob du es heute abholen kannst, teste es einfach heute abend.

die post ist auch daran schuld, erst diese miesen löhne für die arbeiter und dann noch diesen zeitdruck ist svhon versyändlich

0

Was möchtest Du wissen?