Dringende Frage zu Citalopram?

7 Antworten

Das kannst du selbst entscheiden, womit du dich besser fühlst und weniger Nebenwirkungen hast. Das lässt sich aus dem Text leider nicht entnehmen. Es macht i.d.R. nicht viel, wenn du für ein paar Tage etwas runterdosierst. Aber es gibt Leute die reagieren trotzdem darauf empfindlich. Also: womit du dich besser fühlst. 

Gruß Chillersun

Schon mal überlegt wegen deinem Stoffwechsel mal  natürliche Produkte zu probieren ? Milchzucker? Oder Kohletabletten regulieren. Trockenpflaumen und Vollkornprodukte regen an.  Versuch es doch damit und nimm die Tabletten normal weiter. So wie ich informiert bin kann man sie nach 2-3 Tagen vergessen normal weiter nehmen.
Alles Gute!

Diese Frage kann dir hier niemand beantworten. Das solltest du einzig und allein mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Du nimmst die Tabletten in erster Linie wegen deinen Depressionen und nicht zur Behandlung deiner Verstopfung. Dafür gibt es andere Medikamente. Gehe zu deinem Arzt und kläre das!

Citalopram-Absetzsymptome treten erst nach 2 Monaten auf?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe, wie der Arzt es sagte, Citalopram abgesetzt. Von 30mg erst ein halbes Jahr 20mg, dann eine Woche 10mg eine Woche 5mg und dann auf 0. Trotz Rat viel zu schnell nehme ich an wenn ich hier so lese... Ich hatte eine Woche Schwindel und Kopfschmerz. Dann ging es mir wunderbar. 2 Monate. Seit 3 Tagen habe ich wieder eine depressive Phase mit ab und an leichten Angstattacken und weinen bei Dingen die traurig sind, die ich aber sonst Wegstrecke. Eine innere gequältheit und Trauer generell und oft.

Kurz und knapp gefragt, da ich viel gelesen habe. Können das noch Absetzsymptome sein oder ist die Depression wieder da? Termin beim Psychiater dauert noch etwas leider.

Infos: *4 Jahre Citalopram 30mg wegen Depressionen, davon 3 Jahre komplett stabil und ohne Komplikationen trotz Schicksalsschlägen.

*derzeitig innerer Konflikt aufgrund einer Verliebtheit. (Führte vorab nie zu Depressionen)

Habt ein schönes Wochenende, danke fürs lesen.

...zur Frage

Verhütung mit Antidepressiva(Citalopram 20mg)?

Guten Abend liebe Com,

da meine Antidepressiva die Pille beeinträchtigten, bekam ich die Dreimonatsspritze/Hormonspritze, durch die ich allerdings sehr viele Probleme hatte.

Da ich im Internet einfach nichts finden kann, was man stattdessen verwenden kann, frage ich euch mal. Habt ihr Erfahrungen damit?

Keine Sorge, zum Arzt gehe ich auch, möchte mich nur vorher informieren, damit mein Arzt mir nicht nochmal sowas wie die Dreimonatsspritze andreht. Vermutlich werde ich den Arzt auch wechseln.

Also, wenn sich jemand auskennt, bitte melden.

...zur Frage

Frage zu Citalopram und Dosiserhöhung?

Hallo zusammen,

seit November 2009 nahm ich Citalopram in einer Dosis von 20mg. Dies habe ich immer sehr gut vertragen. Dieses setzte ich im Juni 2017 innerhalb von 14 Tagen ab. Seit August 2017 jedoch ging es mir wieder schlecht, sodass ich wieder begonnen habe Citalopram zu nehmen. Jedoch nur 10mg. Leider ist meine körperliche Symptomatik bis heute nicht besser geworden. Im Gegenteil. Doch bislang habe ich mich leider nicht getraut wieder auf meine damalige Dosis von 20mg zu erhöhen. Daher habe ich einige Fragen.

  1. Angenommenen man nimmt eine zu geringe Dosis (in meinen Fall 10mg) kann ea da sein dass man nur Nebenwirkungen verspürt? Und das über einen Zeitraum von über einen halben Jahr?

  2. Habe die Tabletten ja jahrelang sehr gut vertragen, nie bewusst irgendwelche Nebenwirkungen verspürt. Kann es dann sein das man ein Medikament auf einmal nicht mehr verträgt?

  3. Können (ernsthafte) Nebenwirkungen bei einer Dosiserhöhung auftreten?

  4. Kann sich eine Unverträglichkeit auch erst bei einer Dosiserhöhung bemerkbar machen?

Über eine Antwort freue ich mich sehr.

MfG

...zur Frage

Citalopram, wann wirkt die dosiserhöhung?

Hallo, ich habe aufgrund eines Rückfalls von Depressionen und Panikattacken das citalopram von 10mg auf 20mg erhöhen müssen. Das ist nun 10 Tage her. Mir geht es aber nach wie vor echt schlecht. Starke Angst, ständiges weinen, Schlaflosigkeit, kein Appetit , ja das volle programm. Dachte da ich das citalopram schon in geringer Dosis nehme geht das alles schneller. Was denkt ihr?? Dauert es bei einer Erhöhung auch mindestens 2 Wochen bis man was bemerkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?