Dringende Beweise vor Gericht

3 Antworten

Es muss bei einen Vertrag bei 2 Seiten ein Abkommen sein. Das Bedeutet soviel ihr müsstet auch einen haben da ihr das Mündlich gemacht habt und wahrscheinlich ohne Zeugen ist es ein Problem ihr könnt es ja nachweisen das ein Zahlungseingang auf sein Konto bzw. Auf das haus gingen wenn ddas nicht der fall ist ist die lage recht aussichtslos. Weil es wie ich denke keine Zeugen gibt das so ein abkommen vereinbart wurde.

Wenn ihr das Haus kaufen wolltet (oder wie Du behauptest, gekauft habt und abbezahlt), dann habt ihr einen notariellen Vertrag.

Ein Kaufvertrag über den Erwerb eines Hauses muss zwingend notariell beurkundet sein.

Keine notarielle Urkunde, kein Kaufvertrag.

Ein Mietvertrag kann auch mündlich abgeschlossen sein. Problem dabei, woher weiß man, was man besprochen hat, wenn es nicht aufgeschrieben wurde?

Auf einen Punkt gebracht, Ihr habt Euch über den Tisch ziehen lassen.

Du zäumst das Pferd von der falschen Seite auf. Nicht Ihr müsst nachweisen, dass kein Mietvertrag besteht. Sondern der "Vermieter" muss nachweisen, dass es einen Mietvertrag gibt. Wer sich auf für ihn günstige Tatsachen beruft, muss hierfür den Beweis antreten.

Ich hoffe, Ihr habt den Kaufvertrag schriftlich fixiert.

Was heißt "vor Gericht angeschwärzt"? Wenn er auf Zahlung geklagt hat, dann braucht Ihr einen Anwalt, und dann solltet Ihr den alles machen lassen. Es hilft da nichts, in Foren herumzujammern.

Besser wäre es allerdings gewesen, die Sache mit der Abzahlung schriftlich zu fixieren.

Entschuldige bitte, aber Du verbreitest falsche Hoffnungen.

Ein Indiz für einen Kaufvertrag mit Abzahlung wäre eine notarielle Beurkundung, denn ohne Beurkundung keine Umschreibung eines Grundstücks.

Wenn also Jemand ohne Vertrag Zahlungen für eine Wohnung/ein Haus leistet, spricht alles für einen Mietvertrag, weil der nicht der Schriftform bedarf.

0

Vermieter zeigt mich an wegen Diebstahl

Hallo,

mein ehemaliger Vermieter hat mich angezeigt, div. Werkzeuge bzw. elektrische Geräte (Schleifmaschine und 1 Lampe) aus der Mietsache entwendet zu haben. Mal davon angesehen, dass ich das nicht getan habe, existiert über diese Gegenstände auch kein Hinweis im Übergabeprotokoll beim Einzug bzw. im Mietvertrag.

Da ich nun laut Anklageschrift Stellung dazu nehmen soll, stellt sich mir dennoch die Frage, wie soll ich das beweisen? Oder reicht es, dass ich über diese Gegenstände kein Hinweis in meinem Mietvertrag + Übergabeprotokoll vorweisen kann?

...zur Frage

Ist Mündlicher Mietvertrag bindend?

Besteht ein Mietvertrag wenn die Schlüssel übergeben wurden aber noch nichts unterschrieben wurde? Und Der Mieter bereits eingezogen ist? und die Miete und Kaution bereits gezahlt wurde? Mündlicher Vertrag welche Fristen zur Vertragsaufhebung hat man wenn man einen neuen Mietertag generell abschließt und auch in diesem Fall?

Der Vermieter will uns mit 2 Tages Frist rauswerfen weil der schriftliche Vertrag noch nicht vorliegt. Darf er das?

Vielen Dank

...zur Frage

Ist ein Rechtstaat noch ein Rechtstaat wenn er ausgenutzt wird?

Wenn man das ausnutzt und Straftaten klug ausübt die nicht bewiesen werden können..

...zur Frage

Falschaussage vor gericht beweisen ?

Hallo zusammen,

Ich war als Zeugin vor gericht um meinen ex freund mit dem ich seid mehr als einem Jahr keinen Kontakt mehr habe zu entlasten, Ich konnte bezeugen das er die im zur last gelegten tat nicht begangen hat sonder jemand anderes, dieser hat die tat auch zugegeben, Jetzt sagt das das Gericht das sie mir und dem anderen zeugen nicht glauben würde, das wir beide eine falsch Aussage gemacht haben, um meinen ex zu schützen. Was nicht stimmt! Wir haben beide die wahrheit gesagt und trotzdem wird uns eine falsch Aussage unterstellt und mein ex wurde verurteilt. Wie geht es jetzt weiter ? Muss man uns als zeugen nicht eine falsch Aussage beweisen? Uns kann doch nicht einfach unterstellt werden, wir hätten gelogen obwol dies absolut nicht der Fall gewesen ist. WiE gesagt ich habe mit ihm seid mehr als einem Jahr keinen Kontakt mehr und keinen Grund ihn grundlos zu schützen. Diese Behauptung ist für mich absolut nicht nachvollziehbar! Warum kann das gericht einfach so etwas behaupten was nicht stimmt. Es an noch nixjt mal Ansatz weiße einen Grund an unserer Aussage zu zweifeln.

Bei sowas verliert man den Glauben an unser Rechtssystem :-(

...zur Frage

Wenn vor Gericht der einzige Zeuge eine Aussage macht, der Täter dazu schweigt, wird die Anklage dann wegen Mangel an Beweisen fallen gelassen?

Hallo.

Wenn eine Straftat begangen wird, wo es nur ein Opfer, und  auch nur einen Zeugen gibt, und die Täter zu zweit waren, und vor vor Gericht schweigen, der Zeuge aber eine Aussage macht, kann dann wegen fehlenden Beweisen die Anklage fallengelassen werden, weil die Täter nichts zugegeben, oder abstreiten?

Oder muss der Täter ebenfalls eine Aussage machen, die gegen den Zeugen spricht, damit es fallen gelassen wird wegen Mangel an beweisen? 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?