DRINGEND: Wer kann mir ein lustiges / gerne ein bißchen versautes Hochzeitsgedicht/spruch nennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wär's mit dem?

Die Hochzeitsnacht geschrieben von Marc Seifert

Seit Tagen war das Paar aktiv, wohl selten, dass man soviel lief. Es gab zu machen und zu klären, man schuftete zu eignen Ehren.

Die Aufregung kam noch dazu, man hatte kaum mehr seine Ruh’. Vor Stress mit einem Bein im Sarg, steht vor der Tür der große Tag.

Man lässt ihn rein und auch die Gäste, gefeiert wird das große Feste. Getanzt, geredet und getrunken, zum Abschied jedem zu gewunken.

Nun hat man endlich es geschafft, die Gäste weg, sich aufgerafft, den Feiertag jetzt zu beenden, er trägt sie kraftlos auf den Händen.

Das Ziel, es ist das Hochzeitsbett, schön dekoriert, nett und adrett, nun steht bevor die Hochzeitsnacht, doch es kommt anders als gedacht.

Die Füße platt, der Kopf ganz leer, Arme und Beine sind so schwer, die Augen rot und blass die Backen und steif ist bestenfalls der Nacken.

Wer denkt denn jetzt noch an Verkehr? Man(n) möchte und kann auch nicht mehr. Der Wunsch ist nur noch einzuschlummern, und sich um gar nichts mehr zu ku(e)mmern.

Doch morgendlich erwacht man dann als Ehefrau und Ehemann, man schaut verliebt und auch verträumt und holt schnell nach, was man versäumt’.

Wer hat sich das wohl ausgedacht, den Mythos von der Hochzeitsnacht? Der Zeitpunkt, es sich zu besorgen, ist nicht die Nacht, es ist der Morgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nogger98
07.10.2010, 17:53

ok... ein bißchen lang, aber schon echt nicht schlecht :-)

0

hat nix mit hochzeit zu tuen aber trozdem schön : Bier macht dick, Schnaps macht krank, ich bin Kiffer, Gott sei dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nogger98
07.10.2010, 17:45

stimmt.... das passt jetzt nicht wirklich zur hochzeit. aber genaus so wäre schon gut... kurz knackig lustig. ich hoffe also noch auf weitere antworten :-)

0

Was möchtest Du wissen?