Dringend! Wer hat Assessment Center- Erfahrung!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt gute Bücher dazu, schau mal bei Amazon. Ich habe mir vor meinem AC eines durchgelesen und einige Tipps daraus befolgt, mir hat's geholen und ich war erfolgreich (heißt Stellenangebot). Weiß leider nicht mehr, welches es war, aber such Dir eines raus, das gute Bewertungen hat. Die wollen eben vor allem sehen, wie Du mit Stress und schwierigen Situationen fertig wirst und wie Du an Dinge herangehst. Die Aufgaben sind häufig so angelegt, dass sie zeitlich oder sonstiwe kaum machbar sind, lass Dich davon aber nicht irritieren. Und wichtig: sei kein Einzelgänger, Teamarbeit ist gefragt! Viel Erfolg!

Kurz und kanpp: Auf ein AC kannst Du Dich nicht vorbereiten. Du bist wer Du bist und wirst Dich nicht verstellen. Selbst wenn Du es tätest wirst Du Dich nice selbt beurteilen, sondern boist vom Wohl und Wehe der Prüfer abhängig. Ein wunderbarer Voprgeschmack aufs abhängige Beschäftigtenverhältnis.

Doch man kann sich vorbereiten. Und man muss es sogar, wenn man die Sache ernst meint! Das erkennen die Beisitzer, Moderatoren auch! Je nach angetrebter Position intensiver, Fachleute empfehlen mind. 1 Woche Vorbereitungszeit um nicht auf den letzten DRücker zu beginnen. Also, in JEDEM FALL vorbereiten!

0

Bei der Allianz!? Egal wo: Achte auf die sogennanten Soft-Skills. Dein Erscheinungsbild, dein Umgang mit anderen außerhalb der AC Räume und "offiziellen Prüfungen", oft finden sich unter den Konkurrenten auch Maulwürfe die das Verhalten außerhalb beurteilen. Deine Kompentenz und dein Wissen kannst du auf die schnelle nicht mehr änderen aber achte wirklich ganz genau darauf was tu tust, sagst, machst!Viel Glück

Nein, nicht die Allianz. Aber ich denke schon, dass sich doch AC´s ähneln und man sich vielleicht doch vorbereiten kann? Danke für den Tip mit den Soft-Skliss, Du hast Recht, man wird wohl ziemlich intensiv beobachtet und das nicht nur während der Aufgaben. Gefährlich. Interessant ist, dass man wohl an einem AC nicht mehr vorbei kommt, auch wenn die Verantwortlichen schon positive Signale gesendet haben. Deshalb wollte ich da nicht unvorbereitet hin, sonst gibt es vielleicht eine böse Überraschung, sollte man das auf die leichte Schulter nehmen.

0

Anfänglich Gutes Gefühl nach Vorstellungsgespräch, jetzt Zweifel..?

Hallo,
Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch bei Siemens für ein Duales Studium. Wir waren insgesamt 6 Bewerber und es gab eine Reihe von Aufgaben (Gruppendiskussion, Einzelpräsentation,..).

Meine Leistungen würde ich im Vergleich zu den anderen gut einschätzen, da ich bei den 2 Gruppenaufgaben ziemlich viel gesagt habe, aber auch die Mitbewerber einbezogen habe und jeden ausreden lassen.

Das Einzelgespräch lief meines Erachtens nach auch recht gut, da ich auch damit punkten konnte, schon mal einen Ferienjob in dem Unternehmen gemacht zu haben. Es gab auch Fragen, auf die ich jetzt im Nachhinein bedacht nicht so gut geantwortet habe, aber ich hatte als es vorbei war ein gutes Gefühl.

Nun muss ich ca. 1-2 Wochen auf das Ergebnis warten...
Hat euch bisher euer Bauchgefühl immer auf den richtigen Weg gebracht oder eher getäuscht?
Eine Freundin von mir hatte letztes Jahr im gleichen Unternehmen auch ein Assessment Center, ebenfalls gutes Gefühl, wurde aber nicht genommen.

Zusätzliche Frage: Wird die Entscheidung, wer genommen wird, von den Recruitern (in meinem Fall die 4 Leute die uns beobachtet haben) getroffen oder werden einfach die Ergebnisse an eine andere Person weitergeleitet?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?