Dringend tipps und hilfe (wohnung,kind)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorab schon mal: Toll, dass ihr zusammenhalten und das gemeinsam schaffen wollt. Irgendwie habe ich aber nicht den Eindruck, dass ihr beide besonders selbständig seid - das solltet ihr aber nach Möglichkeit lernen, BEVOR ihr mit Kind auf euch alleine gestellt seid...

Deswegen:

1. Geht zu Pro Familia oder einer ähnlichen Einrichtung und lasst euch beraten. Dort erfahrt ihr nicht nur, welche Ausgaben ihr für das Baby einplanen müsst, sondern auch, welche Unterstützungen euch möglicherweise zustehen.

2. Finde raus, was der "Alltag" in einer eigenen Wohnung so kostet (Betriebskosten, Strom, Gas, Telefon, Versicherungen, Auto/ ÖPNV, Essen, Klamotten, Putzmittel, Freizeit/ Hobbies, Spielsachen, Urlaub...). Und behalte immer im Hinterkopf, dass man auch was sparen sollte, "Notfälle" passieren immer dann, wenn man sie sich nicht leisten kann!

3. Versucht, schon vor der Geburt und auch vor der eigenen Wohnung ein
bisschen "Zusammenleben" zu üben. Gut möglich, dass es für euch noch
nicht funktioniert - dann gibt es auch andere Möglichkeiten!

4. Falls ihr es dann immer noch wollt, schaut genau, was von eurem Geld nach all den Ausgaben noch übrig bleibt - und was für Wohnungen man dafür bekommt. Manchmal ist es besser, noch ein Jahr zu warten, statt die erstbeste Bruchbude zu nehmen. V.a. wenn ein Kleinkind dabei ist, das wesentlich empfindlicher ist als ihr "Jungerwachsenen".

5. Überleg dir auch, ob eine gemeinsame Wohnung wirklich sinnvoll ist:

  • Wenn deine Freundin alleine mit dem Kind einzieht und du (offiziell) bei deinen Eltern bleibst, bekommt sie mehr staatliche Unterstützung!
  • Wer weiß, ob die Beziehung hält! Eine Trennung ist einfacher, wenn einer die Wohnung behalten kann - wenn ihr zu zweit einzieht, ist sie dafür aber möglicherweise zu teuer.
  • Vielleicht wäre auch eine Mutter-Kind-Einrichtung für den Anfang eine gute Alternative.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acc2000
02.02.2017, 09:38

Wir können gut zusammen leben davgibts schonmal kein problem.

0

Wenn es deine erste Ausbildung ist, sind deine Eltern für deinen Unterhalt zuständig.

Deine Freundin wird ab Mai voll verdienen, wenn sie ausgelernt hat und Kindergeld für euer Kind bekommen. Was also sollte euch dann noch zusätzlich zustehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?