Dringend starke Angst vor spritzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Arzt weiß das sicher noch und wird entsprechend darauf reagieren. Meine Ärztin hat mich einfach vollgeredet, woanders hinsehen lassen und in den Arm gekniffen. Als sie dann die Spritze reingesteckt hab, hab ich das dadurch kaum gespürt. Aber keine Sorge, die wissen damit umzugehen und können auch eingreifen, sobald/bevor du umkippst. Du kannst ja sicher immer noch einen Elternteil oder zumindest eine Freundin mitnehmen, die dir beistehen. 

Glaub mir, ich leide mit dir, ich habe es auch schon hinter mir - zum Glück schon alle drei.

LG :)

Danke für die schnelle Antwort ich bekomme zum Glück nur zwei spritzen davon aber ich werde es bestimmt irgendwie überleben 😌

0
@Ninahoutsch

Na logisch schaffst du das - ich hab danach sogar Gummibärchen bekommen, weil ich ja so gelitten habe :D Und das mit 15 ;) 

0

Du solltest dich da "einfach" nicht reinsteigern. Überlege dir warum du diese Spritze bekommst, und bejahe den Zweck der Spritze für dich. Dann sag dem Arzt oder der Schwester, dass du Porbleme mit Spritzen hast, was für die dann sicher auch nichts Ungewöhnliches sein wird. Schau weg von der Spritze, stell dir was Schönes vor und durch! Alles Gute!

Ich würde an deiner Stelle keine Spritzen akzeptieren. Es gibt soviel Alternative für Krebsheilung. Schau nur in YouTube Dr. Andreas Kalcker.

Was möchtest Du wissen?