Dringend schnell abnehmen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Liebe(r) Harryscoconut,

Abnehmtips gibt es viele. Doch erlaube mir eine Frage vorab: 20 kg bis Oktober - willst Du Dir das gesundheitlich wirklich antun? Es kann doch keinen Beruf geben, der es wärt wäre, dem Körper (und der Seele) einen solchen Stress anzutun. Wenn Du abnehmen möchtest, gibt es sicherlich einige Möglichkeiten. Viel Sport oder zumindest Bewegung, viel Gemüse, weniger fetthaltige Sachen usw.... (nur um mal ein Beispiel zu nennen). Aber 20 kg in etwas über einem Monat abzunehmen - das ist keine so gute Idee. Ich drücke Dir trotzdem die Daumen, dass Du einen Weg findest, mittel- bis langfristig zu einem für Dich zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.

Für welchen Beruf muss man sich denn ins Untergewicht hungern? Wenn du 10 kg abnimmst, reicht das voll und ganz! aber auch das wird nicht bis Oktober klappen. Wenn du dauerhaft abnehmen willst, solltest du nicht mehr als etwa 0,5 kg pro Woche abnehmen. Alles andere ist nicht gesund und hat den Jojo-Effekt zur Folge.

Zum Abnehmen musst du dich gesund, abwechlungsreich und ausgewogen ernähren und dich ausreichend bewegen. Das sollte doch eigentlich allgemein bekannt sein.

Und was ist dein Beruf ? Naja bis Oktober so viel Abnehmen wird extrem schwierig, außer mit ungesunden Mitteln, wie z.b. nur Wasser Trinken ohne Nahrung dann nimmst du zwar ab aber dann nur Knochen und Muskeln und etwas Fett! Treib täglich Sport, änder deine Ernährung. Als unterstützung kann man grüner kaffee extrakt oder grüner tee extrakt tabletten schlucken ...

Das geht nicht, vergiss es. Nehmen wir an, du hast einen Kalorien-Grundumsatz von 1900 (was hinkommt, wenn du ein Mann um die 30 bist, bist du weiblich, sind es etwa 1550 kcal, wenn du jünger bist, etwas mehr).

Du brauchst ein Defizit von 7000 kcal um 1 Kilo abzunehmen. Das heisst, du dürftest dann etwa 550 - 900 Kalorien täglich essen, dann nimmst du bis Mitte Oktober gerade mal 8 Kilo ab und bewegst dich schon an einer Grenze, die lebensgefährlich sein kann.

Wenn du absolut null kcal isst, dann währen es etwa die  1.55 - 1.9 fache Menge, dann nähmst du etwa 12 - 15 Kilo ab, mehr nicht, würdest aber nach ca. einer Woche zusammenbrechen.

Viel Sport und Ernährungsumstellung und am besten jeden Tag um die 3 Liter Wasser trinken:)

Das ist mehr als ungesund und du wirst dein Ausgangsgewicht und mehr in kürzester Zeit wieder drauf haben!

5 mal die Woche mindestens eine Stunde Laufen.

belem3 23.08.2015, 01:16

Das würde ihm maximal 1kg extra pro Woche bringen. Bis Oktober wären das dann ca 6kg. Die restlichen 14kg müssten dann über Nahrung kommen und das ist zwar machbar, aber unverantwortlich.

1

20 Kilo weniger?! Mit 57 Kilo biste aber unterernährt!

Was möchtest Du wissen?