Dringend Hilfe: Weswegen brennt meine Luftröhre so extrem?

3 Antworten

Naja die Dämpfe können hochsteigen in die Lunge da kannst schon Probleme kriegen, wenn das länger dauert. Geh am Besten zu einem Lungenarzt. Gibt gute Medis die man bei sowas vorübergehen nehmen kann. Ansonsten kann es gut sein, dass du irgendwann asthmatische Probleme kriegst.

Da kann dir nur dein Arzt eine Überweisung zu einem Facharzt geben und der wird nach deinen Symptomen gucken was die Ursachen sind.

Die Atemwege werden meist im Schlaf gereizt wenn man dabei einen Reflux hatte und etwas davon eingeatmet hat. Evt. ist man so im Tiefschlaf das man wenig davon bemerkt bzw. es nach kurzem aufwachen wieder vergißt. Die Reizung der Luftröhre kann dann auch erst Stunden später spürbar werden.

Lass das Problem beim Arzt untersuchen den auf Dauer führen solche Sachen zu Speiseröhrenkrebs.

Mach eine Auflistung was du jeweils am Tag wann gegessen und getrunken hast und wann die Probleme anfangen. Evt. kannst so schon eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. Uhrzeiten wo nichts mehr essen solltest eingrenzen.

Probier mal diese Übung aus, vielleicht bringt es dir was https://www.youtube.com/watch?v=dm1CT8OzA40

Dringend Hilfe: Erholen sich durch Sprühlack (Graffiti) gereizte Atemwege wieder?

Hallo,

Ich habe Heute gegen Nachmittag einiges gesprüht im freien draußen im Garten.

Ich hatte leider keine Schutzmaske wegen den Dämpfen, also habe ich meine Jacke hoch ins Gesicht gezogen und aber auch gemerkt dass der Wind die Dämpfe und den Farbstaub nicht in meine Richtung fliegen lässt. Manchmal habe ich dennoch diesen Geruch eingeatmet und die Platten dann auch, als sie trocken waren in mein Zimmer gestellt.

Habe dummerweise meine Hand vollgesprüht, also alles echt anfängermäßig.

Es war eigentlich alles danach ganz normal.

Nur jetzt grad merke ich, dass mein Hals wie leicht eng ist und wenn ich einatme, dann fühlt es sich an, als wäre irgend was in der Luftröhre oder weiter unten, wie Schleim? Also meine Atmung hört sich heller und trockener an, als würde ich auch enger atmen. Muss aber dazu sagen dass ich eben die ganze Zeit mit jemanden gesprochen habe und auch geflüstert hab und das echt etwas anstrengend von der Stimmenlage her war.

Mache mir jetzt nur sorgen inwieweit der Lack meine Atemwege vielleicht sogar für immer geschädigt hat? Heisst es nicht dass sowas die Atemwege wegätzen kann???? also zerstört?!

...zur Frage

Kann man durch permanent aufsteigende Magensäure ersticken?

Hallo,

Ich habe den Verdacht eine Refluxstörung zu haben, oder gar eine Refluxkrankheit. Denn heutemorgen als ich wach wurde, wie auch einige Tage zuvor, brannte es im Hals, so ätzendes Brennen, nicht dieses kalte. Als ich trank wurde alles ein wenig besser. Ich habe die ganze Zeit auch solch einen herben komischen Geschmack im Mund. Als ich wach wurde war mein Hals und Mund auch total trocken. Jetzt seit einigen Minuten piekst es auch so am Eingang zur Luftröhre als ob da jemand mit einer kalten Nadel so bläschen aufpiekst, die dann platzen, ist ein komisches Gefühl. Meine Angst ist jetzt dass auch diese Enge im Hals damit zutun hat und ich an dieser Säure ersticke, dass die permanent den Hals reizt, obwohl ich aufrecht sitze und schon zur Luftröhre gelangt ist.

Man sagt ja es gibt auch Sodbrennen ohne Beschwerden, aber wenn die im Hals wäre hätte man da nicht Beschwerden? Und was ist gemeint mit Atemnot oder Asthma Bronchiale bei dieser Krankheit? Hab ich das auch oder kann das kriegen???

Woran kann ich jetzt feststellen ob ich Sodbrennen habe ausser mit einer Magenspieglung?

...zur Frage

Was tun gegen stillen reflux?

Hi zsm Ich habe seit 6 Wochen halsbeschwerden und kein Arzt hat was rausgefunden über Blutabnahme, Kehlkopf, schilddrüse rachenabstrich wurde nichts gefunden. Und trotzdem leide ich unter brennen/wund im rachenbereich,räuspern, verschleimter hals und enge gefühl im kehlkopfbereich! Kommt mir manchmal vor als ob ich schwerer atme!Gelegentlich habe ich ein Hustenreiz sowie kitzeln im hals! Sodbrennen habe ich nicht und magenschmerzen eigentlich auch nicht. Mal sind die Beschwerden wie rachen brennen stark mal schwächer! Das ist ja das komische. Dann gibts paar Tage wo ich als hals brennen/verschleimung habe und dann 1,2 Tage wo mal ganz wenig Beschwerden vorhandenen aind sind. Heute habe ich mein Arzt gewechselt und der meint das es ein stiller reflux sein kann! Habe pantoprazol 20mg verschieben bekommen und muss jeden Tag 1tbl morgens nehmen. Kann das wirklich ein stiller reflux sein!? Weil an einigen Tagen habe ich nur leichte halsbeschwerden und dann gibts wieder von heute auf morgen den ganzen Tag brennen im hals und die anderen Beschwerden! Bin nicht Raucher und 23 J.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?