Dringend Hilfe, was soll ich jetz tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dir bleibt nur der Weg zur Polizei, den Kontoinhabe rzu verklagen. Alle Ratschläge hier waren für die Katz. Weder hilft Kleinanzeigen Dir, weil das ein Abholmarkt ist. Darauf wird auch groß genug hingewiesen. Und Dein überweisenes Geld kannst Du auch nicht zurückholen.

Für die Zukunft; Bei den Kleinanzeigen nur das kaufen, was Du selbst abholen kannst und nur gegen Barzahlung. Dort treiben sich zu viele Betrüger herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebay hilft dir schon mal nicht, hält man sich an die Vorschriften und zahlt bei Abholung bar, der hat schliesslich keine Probleme, die anderen haben halt Pech. Da ist schon mal nichts passieren.

Du kannst einen Strafantrag stellen, aber bei der Summe und den paar Informationen kannst du davon ausgehen, dass sie irgendwann einfach eingestellt wird und gar nichts passiert. Aber selbst wenn eine Verurteilung stattfinden würde, dein Geld bringt dir das eh nicht zurück. Das müsstest du dann über einen Anwalt einklagen. Die Kosten dafür trägst du erst mal, ausser du bist gut versichert.

Kann am Ende daher noch um ein vielfaches teurer werden als die 35 Euro Verlust. Daher lerne lieber aus deinen Fehlern und nutze Kleinanzeigen nur zum Abholen des Artikels. Hier wird nichts überwiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nochmal Kontakt mit ihm aufnehmen, das die Daten wirklich 1zu1 übereinstimmen. Falls das der Fall ist und alles richtig ist, forderst du ihn auf diese gekaufte Ware sofort zu Senden.

Falls er darauf nicht reagieren sollte, mach einfach eine Anzeige. Der kommt dann sowieso nicht weit damit. Sieht nicht nach einem Profi aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Izanami118
29.03.2016, 20:23

Ich kann kein kontakt mehr zu ihm aufnehmen da er keine weiteren anzeigen in Ebay hat und keine nummer oder sonst was. Das produkt kann ich auch nicht mehr aufrufen. Er hat gesagt das die konto daten die er mir geschickt hat 100% richtig sind da er sie aus der bankapp genommen hat. Und ich habe auch genau an dieses Konto geschickt

0

Das ist der klassische Fall eines Betrügers, wie es sie zu tausenden gibt...

Gehe zur Bank und frage wo das Geld ist und ob du es zurückbuchen lassen kannst!

Falls da nichts bei rumkommt geh zur polizei und erstatte Anzeige.Die können Daten bei der Bank einsehen und haben dann seine Adresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Izanami118
29.03.2016, 20:32

OK aber ist es schlimm das es eine geringe summe ist? es waren 35 euro. Aber es geht so um das Prinzip und das ist doch schade sowas

0
Kommentar von dresanne
29.03.2016, 22:26

Überweisungen kann man nicht zurückbuchen.

1

Melde das dem Support die sollten dir weiter helfen da du ja den Überweisungsschein hast wird das kein Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Izanami118
29.03.2016, 20:26

Ok bringt das auch wirklich was dann?

0
Kommentar von Yasinn20
29.03.2016, 20:33

Ja und wenn nicht verlangst du nach einer Entschädigung müsstest dann dein Geld zurück kriegen

0

Was möchtest Du wissen?