dringend hilfe. ist das abzocke.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lasse beim Handyprovider alle Posten für Mehrwertdienste und "Leistungen von Drittanbietern" sperren. Dann hört der Spuk auf.

Leute mit Smartphones sind leider Melkkühe für die Abzocker. Es reicht ein falscher Klick in irgendeiner dämlichen App, oder ein Klick auf ein Werbebanner. Es ist zwar alles rechtlich illegal, ohne ausdrückliche Zustimmung Deinerseits für so etwas Geld abzubuchen, aber es wird leider gemacht. Und niemand hilft Dir, das Modell nennt sich hier nämlich "freier Markt mit Marzipan", und den haben wir alle in der Wahlkabine gewählt. Was glaubst Du, wer die parlamentarischen Frühstückszirkel unserer Volksparteien bezahlt, wenn es um eine Neuregelung des Telekommunikationsgesetzes geht. Die Heilsarmee jedenfalls bestimmt nicht.

Bei Prepaid ist die Wiederbeschaffung des abgezockten Geldes i.d.R. aussichtslos. Es hilft nur die Sperre gegen Drittanbieter und Mehrwertdienste. Wenn der Provider mauert und behauptet, das gehe aus irgendwelchen fadenscheinigen technischen Gründen nicht: Provider wechseln, dabei vorher nach der Sperre fragen und bei Bestellung gleich einrichten lassen.

Sagt Dir auch im freundlichen Handyladen niemand, dass es so etwas gibt und dass das die einzige Möglichkeit ist, wie man in Deutschland als Besitzer eines Smartphones seinen Geldbeutel festhält. Und was glaubst Du, warum Dir das niemand sagt? - Weil die Provider ca. 30 Prozent Provision von den Abzockern kriegen. Richtig! - Ratschkling. Das ganze hat System.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast Du irgend ein Progamm, das im Netz ist, im Hintergrund laufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdjassyxd
05.03.2014, 14:36

Nein.

0

Du kannst dich da melden, wo du den Vertrag abgeschlossen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?