Dringend Hilfe höre sehr schlecht?

2 Antworten

Warte mal ein bißchen ab, eventuell war da auch schon eine Entzündung unter dem Dreck. Wenn es morgen nicht besser ist, nochmal hingehen.

Mit nem Ohrenball mal selber spülen? Wundere mich eh über dieses "Saugen". Normalerweise wird sowas ausgespült. Nur so erwischt man eher alles.

Tut eine Ohrspülung weh?

Ich habe am Dienstag einen Termin bei meiner HNO-Ärztin, weil ich nicht mehr so gut höre. Ich habe das Gefühl, dass da sehr viel Ohrenschmalz drin ist. Kann man das nicht einfach absaugen? Wenn meine HNO-Ärztin sagt, dass nur noch eine Ohrspülung hilft, tut sie wirklich sehr weh, wie das alle aus meiner Klasse sagen? Ich hab denen mal gesagt, dass ich schlecht höre und so sind sie auf das Thema Ohrspülung gekommen. Alle aus meiner Klasse, sogar die Lehrerinnen und Lehrer sagen, dass es sehr weh tut. Tut sie denn wirklich sehr weh? Ich habe mal eine Ohrspülung gemacht bekommen. Aber sie tat nicht weh, war nur sehr unangenehm, weil ich danach überhaupt nichts mehr hören konnte. Bin am nächsten Tag dann wieder zum HNO-Arzt, weil ich durch das ganze Wasser im Ohr nichts mehr hören konnte und er wollte es wieder absaugen. Aber es funktionierte nicht, das Wasser blieb drin. 1 Monat lang konnte ich nicht schlafen, weil ich nichts mehr hören konnte und immer so ein Rauschen und Knirschen im Ohr hatte. Nach einem Monat konnte ich dann endlich wieder normal und richtig gut hören. Aber nun habe ich schon wieder Hörprobleme und habe das Gefühl, dass schon wieder sehr sehr viel Ohrenschmalz drin ist. Ich habe deshalb für Montag einen Termin bei meiner HNO-Ärztin gemacht. Aber wie gesagt, nun habe ich Angst vor der Ohrspülung, da alle sagen, es würde total weh tun und dass das total unangenehm ist. Kann man das nicht einfach so absaugen? Und tut eine Ohrspülung wirklich sehr weh, so wie das alle aus meiner Klasse sagten?

Danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?