Dringend Hilfe: Extreme Panikattacke durch Angst vor Allergie - Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versuche deine Gedanken auf was anderes zu lenken und nicht auf die Atmung. Ich denke mal du hast dich da in was rein gesteigert. Höre dir deine lieblingsmusik an oder lese etwas um wieder runter zu kommen. 

Morgen kannst du ja zum Arzt gehen und dich testen lassen wegen Allergie. 

Du steigerst dich zu sehr in die Atemnot hinein, du verfällst in Panik.

Versuch,langsam und tief zu atmen, das hilft.

Wenn du eine Allergie gegen Katzen u.ä.hast, reagierst du sofort und immer.Da gibt es kein manchmal.

Und glaub mir das, denn ich bin nun wirklich allergiegeplagt.

Zenovia 28.02.2017, 01:33

Oh man das tut mir echt leid!! :( Vielleicht schätze ich das alles auch echt falsch ein! Ich meine die Katzen sind permanent in meiner Nähe, die schlafen IMMER in meinem Bett weil die sonst ausrasten und schlechte Laune haben. Und trotzdessen wurde dieses Problem mit dem Hals nicht schlimmer. Mal war es etwas schlimmer aber mal auch komplett nicht da. Und wenn da ne Allergie ausbricht dann wäre sie, auch wenn sie leicht wäre, immer da oder? Wogegen hast du denn Allergien? Und auch gegen Katzen?

0
biggie55 28.02.2017, 01:38
@Zenovia

Lebensmittel und Tiere,seit meiner Kindheit.

Einige sind nun gottseidank nach sehr vielen Jahren verschwunden,aber näher als 10 Meter darf ich immer noch nicht an ein Pferd herankommen..

Allergien hat man ,oder nicht..aber sie können auch wieder verschwinden.Und leichte Allergien gibt es nicht.

2
Zenovia 28.02.2017, 01:46
@biggie55

Oh man das tut mir echt leid! Vielleicht wird das mit den Pferden nach und nach auch noch besser! :) Ich glaube daran! :)

Verstehe nur nicht wieso manche erzählen dass sie eine leichte katzenhaarallergie haben, weil eine Allergie ist ja eine Abwehrreaktion vom Körper und diese nur leicht zu haben klingt doch eher unlogisch oder??? :O

Was sagte dein Arzt bezüglich Allergien?

0

Was möchtest Du wissen?