DRINGEND! Frage zu Amerika Bestellung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorsicht bei Vorkasse mit Online-Shops im Ausland.

Die Rechtsdurchsetzung im Streitfall ist in solchen Fällen de facto unmöglich (z.B. wenn entgegen der Versprechungen Fake-Ware geliefert wird...). Nur so nebenbei: es gibt kein Vollstreckungsabkommen zwischen der Bundesrepublik und den USA. D.h. Du müsstest in den USA klagen. Viel Freude dabei.

Wenn man sich die Webseite näher anguckt, sieht man z.T. auch, dass die Seite gar nicht in den USA, sondern von einem Chinesen etc. betrieben wird.

Wie man Fake-Shops erkennt und auf was man achten sollte:

http://www.antispam-ev.de/wiki/Betr%C3%BCgerische_Internet-Shops

janaa25 01.12.2013, 18:20

Also an sich gibt es die Seite wirklich, weil das auch ein Geschäft in den USA ist. Dürfen die in den USA denn gefakte Sachen verkaufen?

0
Goofy62 01.12.2013, 19:20
@janaa25

Woher weißt Du, dass es ein Geschäft in den USA ist?

Das weißt Du erst, wenn Du die Firma im Handelsregister des betreffenden Bundesstaates nachgeschlagen hast, ob es die überhaupt gibt. Oft werden bei Fake-Seiten irgendwelche Firmennamen frei erfunden und an tatsächlich existierende Straßennamen virtuell verpflanzt.

Hier gibt es Links zu den Handelsregistern aller US-Bundesstaaten:

http://www.antispam-ev.de/wiki/Handelsregister#USA:

Es muss immer in dem betreffenden Bundesstaat gesucht werden.

Der Verkauf gefälschter Markenware ist in den USA natürlich verboten. Aber - wo kein Kläger, da kein Richter. Solange er z.B. nicht an US-Bürger verkauft, wird sich auch kein US-Bürger beschweren - folglich wird auch so schnell nicht ermittelt. Und es kann genauso gut ein Chinese sein, der nur pro forma eine US-Firma mit Strohmann gegründet hat. Das geht in einigen Bundesstaaten leider kinderleicht, etwa in Delaware (bekannt als Paradies für Steuerflüchtlinge).

0

Du musst 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen, und das auf den gesamten Betrag - also inklusive Versandgebühren. Zoll wird nicht erhoben. Und wenn es echte Artikel sind wird es auch keine Probleme geben.

ja, es kann sein, dass du die ware verzollen musst.

es gibt da tabellen für die einfuhr, hier kannst du schon mal so ein bisschen reinlesen: http://www.zolltarifnummern.de/zollgebuehren.php

ware, die in deutschland nicht zulässig ist, behält der zoll, zum beispiel hormone, die hier nicht verkauft werden dürfen etc.

Was möchtest Du wissen?