Dringend Deutsch hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

İn manchen Kontexten lassen sich asthetische Pradikate nur durch lauter nicht-asthetische Pradikate ersetzen, was (aber auch) eine Sinnänderung zur Folge hat/oder: haben kann.

"In manchen Kontexten erhält eine Aussage dadurch einen anderen Sinn, dass man ästhetische durch nicht ästhetische Prädikate ersetzt." Mir scheint , man könnte deinen Satz etwa so ausdrücken(Übrigens: Ästhetische Prädikate sind wertende Wörter, etwa gut, böse, bedenklich usw. Es hat nichts mit der Satzaussage als Satzglied zu tun) Sinnänderung in deinem Satz bedeutet, dass der Zweck, die Absicht der Aussage sich ändert.

Irgendwie fehlt mir da der Zusammenhang. Wo hast Du diesen Satz her? Aus dem Duden?

Prädikate sind ja Verben. Wie können Verben ästhetisch oder nicht-ästhetisch sein? Und vor welchem Prädikat kann man denn überhaupt das Wort "ohne" setzen?

Schreib doch mal ein paar weitere Beispielsätze auf, dann kann man besser verstehen, was gemeint ist.

danke sehr für Antwort

Ich habe diesen Satz in einem Buch gelesen und gleich notiert auf einem Zettel. Leider habe ich das Buch nict dabei

aber wenn man so eine einfache Satz gehört oder gelesen hat, wie z.B Nicht ohne meine Famille

Nicht ohne meine Handy

klingt mir das wort "nicht ohne" genuso wie gleich "ohne"

wenn ich meine frage satz so formuliren

In manche Kontexten lassen sich asthetisch Pradikate (nicht ohne Sinnanderung*) durch lauter nicht-asthetischer Pradikate ersetzen.

aber

wenn man so formulieren würde.. (ıch weiss nicht ob es grammatikalisch Richtig ist) hat das Satz ganz andere Bedetung für mich

"In manche Kontexten lassen sich asthetisch Pradikate ohne Sinnanderung durch lauter nicht-asthetischer Pradikate nicht ersetzen".

also das Wort "nicht" wirkt direkt zu verb "ersetzen" oder wirkt zu " Sinnanderung" ?

0
@Oemer64

Jetzt habe ich doch mal bei Wikipedia nachgeschaut, demnach ist ein "ästhetisches Prädikat" etwas anderes als das grammatische Prädikat.

Deine Frage zielt demnach vor allem auf die Verwendung der Begriffe "nicht" und "ohne".

Beide Begriffe haben eine verneinende Wirkung.

Beispiele:

Eine Mutter zu ihrem Kind: "Nicht weglaufen!" bedeutet: "Hier bleiben!" Also das Gegenteil von Weglaufen.

Kaffee ohne Milch bedeutet: Kaffee schwarz.

Aber: "Kaffee ohne Zucker aber nicht ohne Milch" heißt: "Kaffee mit Milch". In diesem Fall bilden die Worte "nicht ohne" eine doppelte Verneinung und heben sich gegenseitig auf.

"Ohne Handy" heißt demnach, dass man z. B. auch mal ohne Handy sein kann.

"Nicht ohne Handy" bedeutet das Gegenteil, weil es ist auch hier eine doppelte und damit sich aufhebende Verneinung.

0

İn manchen Kontexten können asthetische Pradikate nicht ohne Sinnänderung durch lauter nicht-asthetische Pradikate ersetzt werden.

Welche Bedeutung hat "nicht ohne Sinnanderung" bei diesem Satz

Das ist die Bedingung. Ohne Sinnänderung lassen sich manche asthetische Pradikate nicht durch nicht-asthetische ersetzen. (Falls du das meintest).

ist das gleich wie "nicht ohne = ohne" oder ganz anderes das Wort "nicht" allein erfüllt die Aufage "nicht ersetzen" bei diesem Satz.

"nicht" allein erfüllt nicht die Aufgabe, denn dann würde es sich ja so anhören:
Manche asthetische Pradikate lassen sich nicht durch nicht-asthetische ersetzen.
Das wäre ja falsch, da sie sich ja ersetzen lassen. Deshalb steht dort auch "nicht ohne".

vorallem danke ich İhnen sehr

wenn man das Satz so anders formulieren würde,

"Ohne Sinnänderung lassen sich manche asthetische Pradikate durch nicht-asthetische Pradikate nicht ersetzen"

hatte es auch gleiche Bedeutung wie dieses Satz ?

"İn manchen Kontexten können asthetische Pradikate nicht ohne Sinnänderung durch lauter nicht-asthetische Pradikate ersetzt werden"

0
@Oemer64

hatte es auch gleiche Bedeutung wie dieses Satz ?

Ja, das kann man auch so schreiben.

0

vorallem danke ich İhnen sehr

wenn man das Satz so anders formulieren würde,

"Ohne Sinnänderung lassen sich manche asthetische Pradikate durch nicht-asthetische Pradikate nicht ersetzen"

hatte es auch gleiche Bedeutung wie dieses Satz ?

"İn manchen Kontexten können asthetische Pradikate nicht ohne Sinnänderung durch lauter nicht-asthetische Pradikate ersetzt werden"

0

"nicht ohne" beudeutet nichts anderes als "mit".

Also: sie lassen sich nur mit Sinnänderung ersetzen.

Was möchtest Du wissen?