Dringend! Baby greift sich dauernd an die Ohren-> Ohrenschmerzen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei dem wetter könnte es eine mittelohrentzündung sein. Am schmerzhaftesten ist es, wenn die Kleinen flach liegen, bzw. überhaupt etwas liegen. Mein Sohn bekommt die leider bei jedem Schnupfen, jedesmal auch so schlimm, dass schon Blasen geworfen werden. Wenn Ihr merkt, dass es ihr wirklich weh tut, dann geht heute noch zum notdienst (krankenhaus), aber gebt ihr vorher ruhig Fieberzäpfchen, wenn Ihr die zu Hause habt, denn die wird der Arzt auf jeden Fall auch verschreiben, zusätzlich zu wahrscheinlich Antibiotika. Gute Besserung für die Kleine und LG

mobekka zur Notaufnahme würde ich auch gehen, nur ist es nicht sinnvoll vor dem Arztbesuch dem Kind Schmerzmittel zu geben, das verfälscht die Diagnose!

0
@Goodnight

Nicht bei einer MEZ!!! Die Entzündung ist auch mit Schmerzmitteln noch da. Das erste Mal hat der Arzt meinem Sohn direkt vor der Untersuchung Schmerzmittel gegeben, weil es einfach zu schlimm war. Seit dem gebe ich es ihm auch immer sofort, wenn er über Ohrenschmerzen weint. LG

0

Ob Baby Ohrenschmerzen hat, merkt man meist das es tüchtig weint u auch am Ohr reißt. Häufig ist es dabei auch noch gerötet oder hat Fieber bzw Erkältungssymptome. Wenn das der Fall ist würde ich dringend raten zum Arzt zu gehen, denn meistens haben die Kleinen eine Mittelohrentzündung u das tut verdammt weh. Über Nacht würde ich ein Schmerzzäpfchen für Babys geben, wenn das der Fall ist.

Mein Sohn ist auch fast vier Monate und entdeckt gerade seinen Körper, da er quietschvergnügt ist, hat das nichts zu sagen. Wenn euer Baby allerdings dabei weint ist es ein Zeichen dafür das er Schmerzen hat. Ohrenschmerzen? Kann sein muss aber nicht, denn Baby´s greifen bei jeglichen Schmerzen an die Ohren. selbst wenn er Bauchschmerzen hätte würde er sich an die Ohren fassen. Ich würde mal beim Kinderarzt nachfragen und vorstellig werden wenn ihr unsicher seit. Alles Gute

Was möchtest Du wissen?