Dringend! Lösung zu dieser Aufgabe. Bitte draufklicken!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die Aufgabe "checkst" dann hast Du erstens herausgefunden, dass 7l eine Volumenangabe ist, dass zweitens ein Liter (l) einem Kubikdezimeter (dm³) und somit 1000 Kubikcentimetern (cm³) entspricht. Demnach würde man also bei folgender Berechnung: 7000 cm³ * 2,5g/cm³ * = was erhalten? Entsprechend der Masse in Gramm (g), oder durch 1000 in Kilogramm (kg), kannst Du dann abschätzen, ob ein Schüler diesen Stein anheben kann.

Was Aufgabe b angeht, so schaust Du am besten in Dein Tafelwerk zur Dichte von Gold und ersetzt die Angabe von 2,5g/cm³ durch den Wert der Dichte von Gold. Falls Du jetzt die Ausrede hervorbringen willst, dass Du kein Tafelwerk hast, dann kannst Du auch gern bei Wikipedia nachschauen unter folgendem Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Gold Dort müsstest Du auf der linken Seite unter dem Punkt "physikalisch" in der dritten Zeile der Tabelle die Dichte finden.

Die Antwort lautet Nein, weil ein Erstklässler so große Massen (17,5kG) noch nicht hochheben kann oder darf ;-)

Die Antwort auf die Frage b lautet Ja, weil ich als kräftiger, erwachsener Mann durchaus in der Lage bin einen Goldklumpen, der ca. 135kG, wiegt kurzzeitig anzuheben bzw. zu tragen. Denk nur mal an die Gewichtheber, was die alles reissen können.

Und Deinem Lehrer bestellst du bitte einen schönen Gruß von mir und sagst ihm, dass man auf eine Dumme Frage auch eine dumme Antwort erhält.

0

Danke ;)

0

1l=1000cm³ 7l=7000cm³

Das heißt das Gewicht beträgt 17500g also 17,5kg. Das ist schaffbar^^

Mit Gold das selbe spiel mit ner neuen Dichte. Ich weis nicht ob ihr dafür die Angabe aus der Formelsammlung nehmen sollt oder ne eigene bereits auf dem Blatt habt, ich nehm einfach die aus Wikipedia, der unterschied bei der Angabe dürfte eh minimal sein

Dichte von Gold: 19,32 g/cm³. Den Wert wieder mit den 7000cm³ also dem Volumen multiplizieren und du hast dein Ergebnis: 135240g also 135,24kg

Dankiiiiiiiiiiiiiii ;)

0

Was möchtest Du wissen?